Wochenrückblick 46/2021

Endspurt vor Weihnachten! Bei der Arbeit ging es diese Woche noch mal richtig rund und auch in der Weihnachtsbäckerei habe ich noch mal Gas gegeben und zwei Sorten Plätzchen gebacken. Nächste Woche kehrt dann hoffentlich etwas mehr Ruhe und Besinnlichkeit ein… Aber jetzt kommt erst mal der kulinarische Wochenrückblick für die letzte volle Arbeitswoche in diesem Jahr!

Gegessen:

Am Montag war ich das letzte Mal in diesem Jahr in Karlsruhe im Büro arbeiten. Mittags habe ich im Klauprecht in Karlsruhe eine Ofengemüse-Bowl mit Couscous gegessen. Sehr lecker, wie immer im Klauprecht!

Ofengemüse-Bowl mit Couscous im Klauprecht in Karlsruhe

Diese Woche habe ich noch zwei weitere Sorten Plätzchen gebacken. Als erstes waren am Montagabend diese süßen pinken Espresso-Marzipan-Bites mit Himbeerpuderzucker dran. Das Rezept habe ich am Donnerstag auf dem Blog veröffentlicht.

Espresso-Marzipan-Bites mit Himbeerpuderzucker, süße pinke Weihnachts-Plätzchen

Am Dienstag habe ich wieder zu Hause im Home Office gearbeitet. Mittags habe ich ein bewährtes Rezept aus meinem Blogarchiv gekocht: Penne mit Spinat, Rosinen, Feta und gerösteten Pinienkernen.

Penne mit Spinat, Rosinen, Feta und gerösteten Pinienkernen

Vom letzten Marktbesuch hatte ich noch Zucchini, die die Marktfrau mir aufgeschwatzt hatte und die dringend verarbeitet werden mussten. Daher habe ich am Mittwoch in der Mittagspause zuhause mal wieder das schnelle Pad Thai mit Reisnudeln, Zucchini, Karotte, Erdnusssauce und frischem Koriander gekocht. Immer wieder so gut! Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.

Schnelles Pad Thai mit Reisnudeln, Zucchini, Karotten, Frühlingszwiebeln, Erdnuss-Sauce und frischem Koriander

Außerdem habe ich am Mittwochabend noch die letzten Plätzchen für dieses Jahr gebacken, nämlich die bewährten und sensationell guten Schoko-Orangen-Taler mit Fleur de Sel. Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.

Schoko-Orangen-Taler mit Fleur de Sel, Plätzchen, Weihnachten

Gerade stehe ich total auf Grünkohl und probiere ein neues Grünkohl-Rezept nach dem anderen aus. Letzte Woche gab es ja auch schon zwei Grünkohl-Gerichte bei mir und diese Woche habe ich am Donnerstag ein weiteres sehr leckeres Rezept ausprobiert, das ich demnächst veröffentlichen werde: Gebratene Gnocchi mit Grünkohl und Chili. Super einfach und schnell gekocht und dabei sehr sehr lecker!

Grünkohl mit Chili und gebratenen Gnocchi

Am Freitag habe ich die restlichen Gnocchi und den restlichen Grünkohl nochmals zu gebratenen Gnocchi mit Grünkohl und Chili verarbeitet, dieses Mal aber getoppt mit gebratener Chorizo. Auch sehr gut!

Gnocchi mit Grünkohl, Chili und Chorizo

Gelesen:

Das schmale Buch „Ich hasse Männer“ von Pauline Harmange habe ich an einem Abend in weniger als einer Stunde ausgelesen und dabei immer wieder zustimmend genickt. Hier geht es nicht um einen Aufruf zur Gewalt, sondern darum, sich als Frau davon freizumachen, es Männern und der männerdominierten Welt recht machen zu wollen – und stattdessen ein selbstbestimmtes Leben zu leben.

Buch "Ich hasse Männer" von Pauline Harmange

Ich wünsche euch einen schönen 4. Adventssonntag!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.