Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren

Momentan entdecke ich gerade meine schon etwas älteren Kochbücher aus meinem immer noch gut gefüllten Kochbuch-Regal wieder. Dabei bin ich auch wieder auf das schöne Kochbuch mit dem Titel „Das Mama-Kochbuch“ von Hannah Schmitz gestoßen, das ich schon 2015 auf dem Blog vorgestellt habe. Zwar ist meine Tochter mittlerweile schon 5 Jahre alt und damit eigentlich aus der Zielgruppe „bis zum 3. Lebensjahr“ für das Kochbuch raus, aber in diesem Kochbuch sind viele Rezepte dabei, die mir auch einfach so sehr zusagen – wie das heutige Rezept für Dinkel-Spaghetti mit Miso-Möhren. Wenige Zutaten, super schnell zubereitet, sehr lecker und obendrein auch noch vegan! Prima.

Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren

Rezept: Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren

(für 2 Portionen)

Zutaten:

200 g Dinkel-Vollkorn-Spaghetti

2-3 Karotten (300g)

1 TL Olivenöl

1 EL Miso-Paste

2 TL Zucker

1 TL Sesam-Öl

1 TL Gomasio (Sesamsalz, selbst gemacht)

Zubereitung:

Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Karotten putzen, schälen und mit dem Sparschäler oder einem Spiralschneider in dünne Scheiben hobeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenstreifen darin bei mittlerer Hitze in ca. 8 Minuten mit geschlossenem Deckel braten. Immer wieder umrühren und eventuell etwas Nudelwasser zugeben, damit die Karotten weiche werden und nicht verbrennen.

Miso-Paste in 2 EL Nudelwasser auflösen, mit dem Zucker vermischen.

Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und zu den Möhren in die Pfanne geben. Aufgelöste Miso-Paste zugeben und alles gut miteinander vermischen.

Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren portionsweise in tiefe Teller geben. Mit etwas Sesamöl beträufeln und mit Gomasio bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.