Geschenke aus der Küche: Gomasio (Sesamsalz)

Heute kommt ein ganz schnelles, einfaches Rezept für ein selbstgemachtes Geschenk aus der Küche, das auch ungeübte Köchinnen und Köche selbst herstellen und verschenken können! Gomasio ist ein in der japanischen Küche sehr beliebtes Sesamsalz, das zum Verfeinern vor dem Servieren über Gerichte gestreut wird. Also ein prima Geschenk für alle Freunde und Fans der asiatischen Küche, schnell gemacht, hübsch anzusehen und natürlich: lecker! Ich habe die Idee in der Zeitschrift „Lust auf Genuss“ vom Dezember 2020 mit dem tollen Thema „Geschenke aus der Küche“ gefunden.

Gomasio, selbstgemachtes Sesamsalz

Rezept: Selbstgemachtes Gomasio (Sesamsalz)

(ergibt 100g Gomasio)

Zutaten:

100g weiße Sesamsamen

1 TL Meersalz

Zubereitung:

Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anrösten. In einem Mörser grob zerstoßen, dann das Meersalz unterrühren. Abkühlen lassen.

Gomasio in Gläser abfüllen, verschließen und kühl aufbewahren.

Das Gomasio passt zu Ramen, ofengeröstetem Gemüse oder Salaten. Einfach vor dem Servieren auf dem fertigen Gericht verstreuen. Gomasio nicht mitkochen!

Noch mehr Ideen für kulinarische Geschenke aus der Küche:

Salbei-Rosmarin-Knoblauch-Salz, toll zu Wild

Selbstgemachter Zitronengras-Essig

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.