Wochenrückblick 13/2021

Nach meinem Durchhänger letzte Woche lief es diese Woche wieder deutlich runder! Die Temperaturen sind angestiegen, ich habe mir ein Hochbeet für den Garten zugelegt, ich habe mir ein neues Kochbuch gekauft und diese Woche wieder viele leckere neue Rezepte ausprobiert. Mehr dazu lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:

Der kulinarische Wochenrückblick startet diese Woche schon am Sonntag! Am Sonntagmittag gab es bei mir Sommerrollen mit Edamame nach einem Rezept aus „Himmlisch gesund“ von Lynn Hoefer. Schön sommerlich frisch!

Sommerrollen mit Edamame aus "Himmlisch gesund"

Sonntagabend habe ich Nudeln mit Rucola-Kräuterpesto gegessen, ebenfalls aus „Himmlisch gesund“.

Nudeln mit Rucola-Kräuter-Pesto aus "Himmlisch gesund"

Am Montagmorgen habe ich die neue Home Office-Arbeitswoche mit Haferporridge mit Apfelkompott eingeläutet. Yummy!

Haferporridge mit Apfelkompott

Montagmittag habe ich einen Möhren-Quinoa-Salat mit Rosinen, Petersilie und Mandeln nach einem Rezept von lecker.de zubereitet.

Möhren-Quinoa-Salat

Montagabend gab es für mich Spaghetti mit dem restlichen Rucola-Kräuterpesto, gepimpt mit Kirschtomaten und Parmesan.

Spaghetti mit Rucola-Kräuter-Pesto

Dienstagmorgen habe ich ein weiteres sehr leckeres neues Porridge-Rezept ausprobiert: Das Dinkel-Porridge mit Zimtbirne hat mich voll überzeugt, das Rezept werde ich auf dem Blog veröffentlichen! Bis dahin findet ihr viele weitere Porridge-Rezept hier im Archiv.

Dinkel-Porridge mit Zimtbirne

Als Mittagessen habe ich am Dienstag Soba-Nudeln mit Avocado, Koriander und Limette gegessen. Das Rezept ist aus meinem absoluten Lieblingskochbuch „Simple“ und war mal wieder ein echter Volltreffer!

Soba-Nudeln mit Avocado, Koriander und Limette aus "Simple" von Ottolenghi

Am Mittwoch gab es morgens erneut Overnight Oats mit Heidelbeeren, Granatapfelkernen und Pekannüssen bei mir. Das Grundrezept für Overnight Oats habe ich diese Woche auf dem Blog veröffentlicht.

Overnight Oats mit Granatapfelkernen, Heidelbeeren und Pekannüssen

Mittwochmittag habe ich erstmals ein Rezept aus meinem neuen Kochbuch „Kochen zu zweit“ von Dani und Roland Trettl ausprobiert. Die Gobbetti (Hörnchennudeln) mit Karotten-Ziegenfrischkäse-Sauce und gerösteten Currymöhren waren easy in der Zubereitung und haben prima geschmeckt!

Gobetti mit Karotten-Ziegenfrischkäse-Sauce und gerösteten Currymöhren

Am Donnerstag habe ich mal wieder einen Flammkuchen gebacken- wie immer mit allem, was ich noch im Kühlschrank hatte, das weg musste. Dieses Mal wurde daraus ein Flammkuchen mit Chicorée, getrockneten Tomaten, Oliven und Speck.

Flammkuchen mit Chicorée, getrockneten Tomaten, Oliven und Speck

Freitag gab es Fisch bei mir! Das esse ich ja tatsächlich eher selten, aber diese Woche hatte ich mal wieder Lust darauf, weil mich in der aktuellen „Lecker“ das Rezept für den Kabeljau mit Couscous-Kruste, Brokkoli und Erbsen so angelacht hat. Gut war das! Das Rezept werde ich demnächst veröffentlichen.

Kabeljau mit Couscous-Kruste, Brokkoli und Erbsen

Gelesen:

Ein Gutes hat der Lockdown bei mir auf jeden Fall: Ich habe viel Zeit zum Lesen und nutze diese auch! Diese Woche habe ich „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri angefangen. Eine epische italienische Familiengeschichte über drei Generationen, hauptsächlich erzählt aus der Perspektive der Mittvierzigerin Ilaria, die nach und nach feststellt, wie wenig sie eigentlich über ihren Vater und ihre Familie weiß. Gefällt mir bisher sehr, sehr gut!

Buch "Alle, außer mir" von Francesca Melandri

Und wieder ein Fall von „Corona made me buy it“! Es ist ein neues Kochbuch bei mir eingezogen: „Kochen zu zweit“ von Dani und Roland Trettl. Das erste Rezept daraus habe ich am Donnerstag diese Woche schon ausprobiert und für sehr gut befunden. Die Trettls scheinen große Fans eines Entsafters zu sein, denn der wird für einige Rezepte, die ich mir angeschaut habe, benötigt. Ich habe aber keinen! Muss dann auch ohne gehen… Die Rezepte sind eher etwas für Tage, an denen mehr Zeit fürs Kochen ist, klingen aber alle super. Ich werde das Buch näher vorstellen, wenn ich noch mehr Rezepte daraus ausprobiert habe!

Kochbuch "Kochen zu zweit" von Dani und Roland Trettl

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag – denkt an die Zeitumstellung!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.