Wochenrückblick 5/2022

Diese Woche habe ich wieder eine gute Balance zwischen auswärts essen und selbst gekochtem Essen gefunden. Ich habe einige neue Rezepte ausprobiert und mindestens eines davon wird auch seinen Weg auf den Blog finden! Mehr dazu lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick.

Gegessen:

Übers Wochenende war ich in Stuttgart und wir haben mal wieder ein neues Restaurant ausprobiert, nämlich die „Slurp Ramen Bar„. Als Vorspeise haben wir uns Gyoza mit Hähnchen und einen Avocado-Gurken-Salat geteilt.

Vorspeise in der Slurp Ramen Bar in Stuttgart: Gyoza mit Hühnchen und Avocado-Gurken-Salat

Als Hauptspeise gab es für mich scharfe Tantan Men Ramen mit Rinderhackfleisch, Karotten, Babyspinat, Mais und Onsen Ei. Lecker, aber kann nicht mit der Min Ramen Bar in Karlsruhe mithalten!

Tantan Men Ramensuppe in der Slurp Ramen Bar in Stuttgart

Am Montag begann meine Arbeitswoche im Home Office in Stuttgart. Das haben wir genutzt, um mittags im „Pomodoro“ in Stuttgart zu essen. Für mich gab es eine kleine Pizza Topolina mit Rucola, Kirschtomaten und Parmaschinken.

Pizza mit Rucola, Kirschtomaten und Parmaschinken im Restaurant "Pomodoro" in Stuttgart

Am Dienstag habe ich erneut im Home Office gearbeitet, dieses Mal jedoch zu Hause. Mittags gab es ein schnelles Resteessen, abends waren wir im „Tawa Yama“ in Karlsruhe essen. Als Vorspeise haben wir uns Bao Buns mit Schweinebauch und Dumplings mit Gemüse geteilt. Sehr gut!

Bao Buns mit Schweinebauch und Dumplings mit Gemüse, Vorspeise im Restaurant Tawa Yama in Karlsruhe-Durlach

Als Hauptspeise habe ich mich für die Roasted Duck mit Grünkohl, Kichererbsen, Reis und Furikake entschieden. Eine gute Wahl!

Roasted Duck mit Grünkohl, Kichererbsen, Reis und Furikake

Als Dessert esse ich normalerweise immer eine Kugel schwarzes Sesameis. Dieses Mal habe ich das erste Mal dreierlei Mochis (klebrige Reisküchlein, gefüllt mit Eis) bestellt. War ganz in Ordnung, aber nächstes Mal bestelle ich definitiv wieder das schwarze Sesameis! 😉

Mochis im Tawa Yama Karlsruhe

Am Mittwoch habe ich in der Mittagspause marinierte Hähnchenspieße unter dem Backofengrill „gegrillt“. Dazu gab es eine pikante Erdnuss-Sauce. Das Rezept stammt aus der aktuellen Ausgabe der „Lecker“.

Gegrillte Hähnchenspieße mit Erdnuss-Sauce

Am Donnerstag gab es einen schnellen und sehr leckeren Couscous-Salat mit Ackersalat, gebratenen Karottenstreifen und Granatapfelkernen für mich.

Couscous-Salat mit Ackersalat, Karotten und Granatapfelkernen

Am Freitag habe ich die Arbeitswoche mit Ofen-Quesadillas mit Kürbis und Tomatensalsa abgeschlossen. Prima!

Ofen-Quesadillas mit Kürbis und Tomatensalsa

Gelesen:

Ich lese immer noch „Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“ von Carol Rifka Brunt und es gefällt mir weiterhin sehr gut.

Buch "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause"

Zwischendurch habe ich noch die aktuelle „Brand Eins“ zum Thema Marketing gelesen. Diese Ausgabe gefällt mir ausgesprochen gut.

Zeitschrift Brand Eins mit dem Schwerpunkt Marketing

Außerdem habe ich mir die aktuelle „Lust auf Genuss“ zum Thema „Kraut & Kohl“ gekauft. So viele feine Ideen mit Grünkohl, Wirsing, Rosenkohl, Rotkohl und vielem mehr! Allerdings sind die meisten Rezepte eher etwas fürs Wochenende und Tage, an denen mehr Zeit zum Kochen ist, und ich brauche deutlich mehr alltagstaugliche Rezeptideen als aufwändigere Essen… aber für die Wochenendküche habe ich mir Pho mit Rindfleisch und Pak Choi, Coleslaw in Fenchel-Mayo mit Entenbrust, Krustenbraten mit Rotkohlknödeln und Grünkohl, in Safran geschmorte Weißkohl-Hack-Rouladen und Flammkuchen mit Schwarz- und Blumenkohl zum Nachkochen markiert.

Kochzeitschrift "Lust auf Genuss" mit Schwerpunkt "Kraut & Kohl"

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Print Friendly, PDF & Email

1 thought on “Wochenrückblick 5/2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.