Lauwarmer Linsensalat mit Petersilienwurzel und Rucola

Gerade mag ich winterliche Salate sehr gerne. Suppen und Eintöpfe in allen Ehren, aber ich sehne mich nach Frühling! Und da sind Salate mit Wintergemüse, wie der Petersilienwurzel, doch ein guter Kompromiss, oder? Das Rezept für den lauwarmen Linsensalat mit Petersilienwurzel und Rucola stammt aus einer älteren Ausgabe der Zeitschrift „So is(s)t Italien“ vom Februar 2016.

Lauwarmer Linsensalat mit Petersilienwurzel und Rucola

Rezept: Lauwarmer Linsensalat mit Petersilienwurzel und Rucola

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1 Petersilienwurzel

1 Karotte

1/2 Stange Lauch

50g Rucola

30g getrocknete Cranberrys

125g rote Linsen

3 EL Olivenöl

1 TL Ahornsirup

Salz, Pfeffer

2 EL weißer Balsamico-Essig

Zubereitung:

Petersilienwurzel und Karotte schälen und in dünne, ca. 3cm lange Stifte schneiden. Lauch waschen, putzen und ebenfalls in ca. 3cm lange Streifen schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Cranberrys grob hacken.

Linsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen. Linsen in reichlich kochendem Wasser 6-7 Minuten gar kochen.

Petersilienwurzel- und Karottenstreifen in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauchstreifen darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten andünsten, dann Petersilienwurzel, Karotten und Cranberrys zugeben und mitbraten. Hitze reduzieren, Ahornsirup zugeben und alles gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Linsen in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen.

Für das Salatdressing den weißen Balsamico mit 2 EL Olivenöl in einer großen Salatschüssel vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen und Gemüse zugeben, alles gut vermischen.

Etwas vom geputzten Rucola auf jeden Teller geben, dann den lauwarmen Linsensalat portionsweise auf den Tellern verteilen. Linsensalat mit restlichem Rucola garnieren und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.