Wochenrückblick 14/2021

Der Frühling ist da und wir haben diese Woche endlich angegrillt! Außerdem gab es gleich 3x Nudeln, eine leckere Bowl und für Ostern habe ich auch fleißig gebacken. Jetzt bin ich bereit für das lange Osterwochenende und freue mich über einige freie Tage am Stück. Ich hoffe, das Wetter hält einigermaßen und ich kann im Garten weiter arbeiten, denn wie immer im Frühling bin ich wieder ganz heiß aufs Gärtnern! Aber jetzt kommt erst mal der kulinarische Wochenrückblick auf die vergangene Woche.

Gegessen:

Am Montag habe ich, passend zum sonnigen Wetter und den schlagartig frühlingshaften Temperaturen, meine Home Office-Woche mit einer mediterranen Bowl mit Quinoa und Hummus gestartet. Das Rezept findet ihr bei lecker.de.

Mediterrane Bowl mit Quinoa und Hummus

Der Dienstag begann morgens für mich mal wieder mit Overnight Oats, dieses Mal getoppt mit frischen Heidelbeeren und Mandelmus. Das Rezept für Overnight Oats findet ihr hier.

Overnight Oats mit Heidelbeeren und Mandelmus

Dienstagmittag gab es asiatische Bratnudeln mit Hackfleisch, Gemüse und Omelette für mich nach einem Rezept aus einer alten „Lecker“-Zeitschrift. Hat mir sehr gut geschmeckt, das Rezept werde ich auf dem Blog veröffentlichen!

Asia-Bratnudeln mit Hackfleisch, Gemüse und Omelette

Am Mittwoch bin ich mit Dinkel-Porridge mit Zimtbirne in den Tag gestartet. Sehr gut! Das Rezept werde ich ebenfalls veröffentlichen (die Warteschleife der Rezepte wird immer länger….).

Dinkel-Porridge mit Zimtbirne

Als Mittagessen habe ich am Mittwoch ein Rezept von Julias Blog German Abendbrot leicht abgewandelt nachgekocht: die Spaghetti mit Bärlauch-Knospen habe ich mit essigsauer eingelegten Bärlauchkapern zubereitet. Das ging ratzfatz und hat mir sehr gut geschmeckt, auch wenn meine verwendete Chilischote ganz schön scharf war, hui! Und das hat mich daran erinnert, dass ich dringend mal das Rezept für die selbst eingelegten Bärlauchkapern veröffentlichen muss…

Spaghetti mit Bärlauch-Kapern

Donnerstag bin ich mit Overnight Oats mit Heidelbeeren und Kokoschips in den letzten Arbeitstag in der kurzen Home Office-Arbeitswoche gestartet.

Overnight Oats mit Heidelbeeren und Kokoschips

Donnerstagmittag habe ich Spaghetti mit pikanter Kirschtomatensauce nach einem Rezept aus „Simple“ von Ottolenghi gekocht. Sehr lecker, wie alles aus diesem Kochbuch!

Spaghetti mit pikanter Kirschtomatensauce nach einem Rezept aus "Simple" von Ottolenghi

Donnerstagabend haben wir das gute Wetter genutzt und das erste Mal in diesem Jahr gegrillt und draußen gegessen. Für mich gab es mal wieder gegrillte Merguez (scharfe Lammbratwürstchen) mit Couscous-Salat.

Gegrillte Merguezwürstchen mit Couscous-Salat

Am Karfreitag habe ich die freie Zeit genutzt und ausgiebig gebacken. Als erstes habe ich einen Hefezopf für Ostern gebacken. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog. Er ist etwas aus der Form geraten, schmeckt aber sehr gut! Dann habe ich noch Osterlämmchen gebacken (ohne Foto) nach diesem Rezept.

Selbst gebackener Hefezopf für das Osterfrühstück

Außerdem habe ich noch Carrot Cake Energy Balls nach einem Rezept von Denise von Foodlovin´ zubereitet – da gibt es an Ostern dann auch mal etwas Gesünderes (aber genauso Leckeres!) zum Naschen!

Carrot Cake Energy Balls

Freitagabend haben wir gleich noch mal gegrillt. Dieses Mal gab es Köfte mit Gurken-Tomaten-Salat und Tahinidressing in der Pitabrottasche. Das Rezept findet ihr bereits hier auf dem Blog.

Gegrillte Köfte mit Gurken-Tomaten-Salat mit Tahinidressing in der Pitabrottasche

Gelesen:

Ich lese immer noch „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri, das ist ein richtig dicker Schmöker und gefällt mir nach wie vor sehr, sehr gut!

Buch "Alle, außer mir" von Francesca Melandri

Ich wünsche euch frohe Ostern! Genießt das lange Wochenende und macht es euch schön.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.