Köfte vom Grill mit Pitabrot, Tomaten-Gurken-Salat und Tahini-Dressing

Auf Instagram und im letzten Wochenrückblick habe ich die gegrillten Köfte in der Pitabrot-Tasche bereits gezeigt und gleich gemerkt, dass dieses Gericht bei euch sehr gut ankommt – es gab einige Nachfragen nach dem Rezept! Also habe ich mich beeilt und das Rezept für die Köfte vom Grill mit Pitabrot-Taschen, Tomaten-Gurken-Salat und Tahini-Dressingfür euch zusammengeschrieben. Es stammt aus dem Koch-/Grillbuch „Weber´s Grill Bibel“, aus der ich in letzter Zeit einige Rezepte ausprobiert und bisher alle für gut befunden habe!

Köfte vom Grill im Pitabrot mit Tomaten-Gurken-Salat und Tahini-Dressing

Rezept: Köfte vom Grill in der Pita-Tasche mit Tomaten-Gurken-Salat und Tahini-Dressing

(für 2 Portionen)

Zutaten:

Für den Tomaten-Gurken-Salat mit Tahini-Dressing:

60g Naturjoghurt

50g Tahin (Sesam-Mus)

1 Stängel frische Minze

2-3 Stängel frischer Koriander

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

1 EL Olivenöl

Salz

1/2 Salatgurke

75g Cocktailtomaten

1/2 rote Zwiebel

Für die Köfte:

350g Rinderhackfleisch

2-3 Stängel glatte Petersilie

1 Knoblauchzehe

1 TL gemahlener Koriandersamen

1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1/4 TL gemahlener Piment

1 Prise Kardamom

1/2 TL Kurkuma

Salz, Pfeffer

1 EL Olivenöl

Außerdem:

2 große oder 4 kleine Pitabrot-Taschen

Zubereitung:

Für das Tahini-Dressing Joghurt, Tahin, Zitronensaft und Olivenöl in einer Schüssel miteinander vermischen. Koriander und Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Kräuter fein hacken und unter das Dressing rühren. Mit Salz würzen. Falls das Dressing eine zu dicke Konsistenz hat, 1-2 EL Wasser unterrühren. Beiseite stellen.

Gurke schälen, längs vierteln, Kerne entfernen. Gurke in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Zwiebeln mit kochendem Wasser übergießen, 3 Minuten ziehen lassen, dann in ein Sieb abgießen. Tomaten, Gurken und Zwiebeln miteinander vermischen und mit Salz würzen.

Für die Köfte die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Petersilie fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Schüssel das Hackfleisch mit Petersilie, Knoblauch, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Piment, Kardamom und Kurkuma vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackfleischmasse je nach Größe der Pitabrot-Taschen 2 oder vier möglichst gleichmäßige, 2cm dicke Rohlinge formen. Mit dem Daumen eine Vertiefung in die Mitte jedes Fleisch-Rohlings drücken, damit sich die Köfte später beim Grillen nicht so nach oben wölben. Köfte mit Öl bepinseln.

Den Grill für direkte starke Hitze vorbereiten.

Köfte über direkter starker Hitze bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten grillen, bis sie medium gegrillt sind. Sobald sie sich vom Rost lösen lassen, einmal wenden. Das Pitabrot bei indirekter starker Hitze ca.5 Minuten erwärmen, dabei 1x wenden.

Pitabrot-Tasche aufschneiden, in jede Tasche Tomaten-Gurken-Salat füllen und mit Tahini-Dressing beträufeln. Köfte in die Pitabrot-Taschen geben, nach Belieben noch mehr Tahini-Dressing zugeben. Sofort servieren und genießen.

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Köfte vom Grill mit Pitabrot, Tomaten-Gurken-Salat und Tahini-Dressing

    1. Liebe Barbara,
      ja, das Sommerwetter ist ganz schön unbeständig, das macht es etwas schwer zu planen – aber spontan den Grill rausholen geht dann doch öfter mal 😀
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.