Lauch-Flammkuchen mit Tomatenschmand

Ich bin wieder voll drin im Flammkuchen– Fieber! Die Inspiration für den heutigen Lauch-Flammkuchen mit Tomatenschmand stammt aus dem Kochbuch „Greenbox“ von Tim Mälzer, das ich vor kurzem mal wieder aus den Tiefen meines Kochbuchregals hervorgeholt habe. Ich habe das Originalrezept etwas abgewandelt und mein bewährtes Flammkuchenteig-Rezept ohne Hefe verwendet und – anders als bei Tim Mälzer – die Creme aus getrockneten Tomaten direkt mit dem Schmand vermischt. Heraus kam ein sehr leckerer, italienisch angehauchter Flammkuchen, der mir richtig gut geschmeckt hat!

Lauch-Flammkuchen mit Tomatenschmand

Rezept: Lauch-Flammkuchen mit Tomatenschmand

(für 1 Flammkuchen)

Zutaten:

125g Mehl Type 550

1/2 TL Salz

1 EL Sonnenblumenöl

Für den Belag:

1 Knoblauchzehe

40g getrocknete Soft-Tomaten

5 EL Olivenöl

1/2 TL getrockneter Oregano

2 EL frisch geriebener Parmesan

Zucker

75g Schmand

Salz, Pfeffer

1 Stange Lauch

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, mit 60ml Wasser, dem Sonnenblumenöl und dem Salz verrühren und mit den Händen zügig zu einer glatten Teigkugel kneten. Flammkuchenteig beiseite stellen.

Den Backofen mitsamt Pizzastein auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Belag Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Tomaten in Streifen schneiden. Knoblauch mit getrockneten Tomaten, 4 EL Olivenöl, Oregano, einer Prise Zucker und dem Parmesan in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Schmand unterühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Lauch putzen, längs halbieren und unter fließendem Wasser abspülen. Lauch in dünne Ringe schneiden.

Flammkuchenteig mit dem Nudelholz auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn und oval ausrollen. Den Flammkuchenboden auf einen bemehlten Pizzaschieber legen.

Flammkuchenteig mit Tomatenschmand bestreichen und mit Lauchbbelegen. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen, 1 EL Olivenöl darüber träufeln.

Lauch-Flammkuchen im heißen Backofen direkt auf dem Pizzastein 10 bis 12 Minuten knusprig und goldbraun backen.

Lauch-Flammkuchen aus dem Backofen nehmen. Mit dem Pizzaroller in Stücke schneiden und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lauch-Flammkuchen mit Tomatenschmand

    1. Der Tomatenschmand in Kombination mit dem Lauch war auch richtig, richtig lecker! Hat mir sehr gut geschmeckt, kann ich empfehlen und gibt es bestimmt mal wieder.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.