Wochenrückblick 15/2022 – frohe Ostern!

Jetzt beginnt wieder die Zeit der vielen kurzen Arbeitswochen! Und die vorerst letzten kompletten Home Office-Wochen brechen ebenfalls an. Diese Woche war ich nicht auswärts essen, sondern habe jeden Tag zu Hause gekocht bzw. gegrillt. Ach, was war das schön, das erste Mal in diesem Jahr nicht nur zu grillen, sondern auch noch abends draußen zu sitzen und draußen zu essen! Außerdem gab es wieder viel Pasta, Spargel, einen abgetauten Tiefkühlschrank und selbstgebackenen Hefezopf. Mehr dazu lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:

Letzten Sonntag habe ich spontan beschlossen, meine stark vereiste Tiefkühltruhe abzutauen. Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass ich noch Lachs und reichlich Spinat im Tiefkühler habe. Daraus wurde als schnelles, leckeres Mittagessen Ofen-Lachs mit Sesamspinat. Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.

Ofen-Lachs mit Sesamspinat

Am Montag habe ich zum Start in die neue Home Office-Arbeitswoche erstmals Bimi, auch Broccolini genannt, für das Mittagessen zubereitet. Ich habe ihn im Wok gebraten und zu asiatisch angehauchten Mienudeln gegessen. Schnell und lecker!

Bimi aus dem Wok mit Mienudeln

Am Dienstag habe ich das erste Rezept aus „Flavor“ von Ottolenghi ausprobiert: Linguine Cacio e Pepe mit Za´atar und frischem Majoran. Hat mir gut geschmeckt!

Linguine Cacio e pepe mit Zaatar nach "Flavour" von Ottolenghi

Am Dienstag war es das erste Mal in diesem Jahr so warm, dass wir abends nicht nur grillen, sondern auch draußen essen konnten. Herrlich war das! Zur Feier des Tages gab es ein gegrilltes Rinderhuftsteak mit Chili-Espresso-Rub und einen Zuckerschoten-Spinat-Salat mit Radieschen. Klasse! Den Salat werde ich sicherlich noch öfter machen und dann auch noch mal „richtig“ fotografieren und das Rezept auf dem Blog veröffentlichen.

gegrilltes Rinderhuftsteak und Zuckerschoten-Spinat-Salat mit Radieschen

Am Mittwoch habe ich mittags schon wieder ein neues Rezept mit grünem Spargel ausprobiert und für sehr gut befunden: Der Spargel-Avocado-Salat mit Oliven, Feta und Salzmandel-Crunch war im Handumdrehen fertig und hat mir gut geschmeckt. Das Rezept veröffentliche ich demnächst auf dem Blog!

Spargel-Avocado-Salat mit Oliven, Feta und Salzmandel-Crunch

Am Donnerstag gab es mittags noch mal Lachs und Spinat für mich, aber dieses Mal frei Schnauze gekocht mit Tagliatelle. Nicht besonders fotogen, aber geschmeckt hat es!

Tagliatelle mit Lachs und Spinat

Donnerstagnachmittag habe ich dann noch einen Hefezopf für das Osterwochenende gebacken, dieses Mal auf besonderen Wunsch einer jungen Dame ohne Rosinen (pffff!), aber ansonsten nach meinem bewährten Rezept.

Selbstgebackener Hefezopf für das Osterwochenende

Gelesen:

Ich kann es kaum erwarten, bis die Spargelsaison so richtig in Fahrt kommt und habe mich bereits mit Zeitschriften mit neuen Spargelrezepten eingedeckt! Wer freut sich auch noch so auf die Spargelzeit?

Lust auf Genuss und essen&trinken mit Spargelrezepten

Und jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und ein frohes Osterfest!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.