Curry Noodles mit Hackfleisch

Heute habe ich ein absolutes Knallerrezept für euch, das ich in den letzten Wochen schon mehrmals gekocht und jedes Mal für unglaublich lecker befunden habe: Curry Noodles mit Hackfleisch! Das Rezept stammt aus dem tollen Kochbuch „Reisehunger“ von Nicole Stich. Das Essen wird darin als „ultimative Curry Noodles“ bezeichnet- und das zu recht! Lasst euch von der langen Zutatenliste nicht abschrecken, die Zubereitung ist unkompliziert und es schmeckt fantastisch.

Curry Noodles mit Hackfleisch

Rezept: Curry Noodles mit Hackfleisch

(für 2 Portionen)

Zutaten:

30g Speck

1 Knoblauchzehe

ca. 2cm frischer Ingwer

2 Frühlingszwiebeln

1 Schalotte

4-5 Stängel frischer Koriander

1 Bio-Limette

2 EL Cashewkerne

MEersalz

1 EL Sesamöl

250g Schweinehackfleisch

1 EL Ketjap Manis

1 EL Sojasauce

1/2 TL Sambal Oelek

2 Eier

1 EL Erdnussöl

2 EL rote Currypaste

200ml Kokosmilch

400ml Hühnerbrühe

1 EL Palmzucker

300g vakuumierte, vorgegarte Udon-Nudeln

Zubereitung:

Den Speck in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Frühlingszwiebel waschen, putzen und das weiße und hellgrüne der Frühlingszwiebel schräg in dünne Ringe schneiden. Schalotte schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Limette heiß abwaschen, abtrocknen und längs vierteln.

Einen Wok erhitzen. Speckwürfel darin glasig anbraten, dann die Cashewkerne und die Schalottenringe zugeben. Bei geringer bis mittlerer Hitze goldbraun rösten. Alles mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Sesamöl in den Wok geben und die Hitze hochschalten. Hackfleisch bei starker Hitze im Wok ca. 5 Minuten krümelig anbraten, bis das Hackfleisch goldbraun ist. Ketjap Manis, Sojasauce, Knoblauch, Ingwer und Sambal Oelek zugeben und unterrühren. Hackfleisch aus dem Wok in eine kleine Schüssel umfüllen, beiseite stellen.

In der Zwischenzeit die Eier in kochendem Wasser in 6-8 Minuten wachsweich kochen. Eier mit kaltem Wasser abschrecken, beiseite legen.

Erdnussöl in den Wok geben und die rote Currypaste darin anrösten. Kokosmilch und Hühnerbrühe zugeben, alles bei geringer bis mittlerer Hitze 8 Minuten köcheln lassen, dann mit Palmzucker würzen.

In der Zwischenzeit die Udon-Nudeln nach Packungsanweisung garen. Die Eier pellen und längs halbieren.

Nudeln in ein Sieb abgießen und portionsweise auf tiefe Teller verteilen. Curry-Kokosmilch-Sauce darauf schöpfen. Hackfleisch zugeben, mit Eiern und Limettenschnitzen garnieren. Mit dem angebratenen Cashew-Speck, den Frühlingszwiebelringen und Koriander bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.