Wochenrückblick 5/2021

Diese Woche habe ich wieder sehr viel gekocht – und alles hat gut bis sehr gut geschmeckt! Wie ihr gleich sehen werdet, fällt der kulinarische Wochenrückblick diese Woche sehr asia- und nudellastig aus. Aus meiner Sicht also eine hervorragende Woche essenstechnisch 😉 Aber lest selbst!

Gegessen:

Am Montag habe ich die die Home Office-Arbeitswoche mit einem Flammkuchen mit Birne und Ziegenfrischkäse als Mittagessen begonnen. Scheint so, als wäre der Montag jetzt mein Flammkuchen-Tag 😉 Die Idee für den Belag habe ich aus „Reisehunger“ von Nicole Stich übernommen, aber wie immer mein bewährtes Flammkuchen-Teigrezept ohne Hefe verwendet.

Flammkuchen mit Birne, Ziegenfrischkäse und roten Zwiebeln

Am Montagnachmittag war mir nach etwas Süßem und Warmen und ich habe mir einen Milchreis mit Kirschkompott gekocht. Genau das richtige für einen nasskalten Wintertag! Das Rezept werde ich demnächst veröffentlichen.

Milchreis mit Kirschkompott

Und weil ich am Montag schon so richtig im Kochfieber war, habe ich abends noch ofengerösteten Rosenkohl mit Reisnudeln und Sojasaucen-Reduktion gekocht. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog. Geht schnell und schmeckt super!

Ofengerösteter Rosenkohl mit Reisnudeln und Sojasaucen-Reduktion

Diese Woche war ziemlich asia-lastig bei mir. Am Dienstag habe ich Teriyaki-Nudeln mit Pak Choi und knusprigem Tofu aus „Einfach himmlisch gesund“ gekocht. Das war eine Premiere für mich: das erste Mal habe ich ein Gericht mit Tofu gekocht! Und ich fand den Tofu tatsächlich geschmacklich ganz in Ordnung, das hätte ich nicht gedacht.

Teriyaki-Nudeln mit Pak Choi und Tofu

Am Mittwoch habe ich den restlichen Rosenkohl vom Montag für Orecchiette mit Rosenkohl und Zitrone verwendet. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog. Geht ratzfatz und schmeckt frisch und lecker!

Orecchiette mit Rosenkohl, Zitrone, Chili und Parmesan

Am Donnerstag gab es direkt noch mal Pasta, dieses Mal asiatisch inspiriert: das Rezept für die Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren stammt aus „Das Mama-Kochbuch“. Das Rezept veröffentliche ich demnächst auf dem Blog! Super schnell gekocht, wenige Zutaten, vegan und richtig lecker!

Dinkelspaghetti mit Miso-Möhren

Weil ich im Home Office nachmittags dann doch gerne mal einen Snack parat haben möchte, habe ich nachmittags noch ein Apfelbrot mit getrockneten Feigen und Walnüssen gebacken. Das Rezept habe ich bereits auf dem Blog veröffentlicht. Dieses Mal habe ich die doppelte Menge in einer normalen Kastenkuchenform gebacken.

Veganes Apfelbrot mit getrockneten Feigen und Walnüssen

Zum Abschluss der Arbeitswoche gab es am Freitag noch mal Pasta bei mir: Schnelle Soba-Nudeln mit Frühlingszwiebeln, Sesam und Sojasauce nach einem Rezept von Lecker. Gut!

Schnelle Soba-Nudeln mit Frühlingszwiebeln, Sesam und Sojasauce

Gelesen:

„Offene See“ von Benjamin Myers habe ich diese Woche ausgelesen und war sehr angetan. Empfehlenswert! Und ich habe direkt das nächste Buch angefangen – ein krasser Kontrast zu „Offene See“: „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski.

Buch "Untenrum frei" von Margarete Stokowski
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.