Wochenrückblick 42/2020

Diese Woche ist ganz schön schnell vergangen – und sie war ganz schön lecker bei mir! Diese Mal ganz ohne Kürbis, dafür mit drei verschiedenen Pastagerichten. Mehr dazu lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:

Am Montagmittag habe ich mittags ein Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta gekocht – als Abwandlung des gefüllten Pfannkuchens mit Spinat, Feta und Tomate, den ich im „Glashaus“ in Karlsruhe oft mittags esse. Ach, ich vermisse das Essen gehen in der Mittagspause mit meinen lieben Kolleginnen und Kollegen… Meine Variante war aber auch sehr lecker und das Rezept werde ich bald auf dem Blog veröffentlichen!

Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta

Am Dienstag habe ich ein Rezept aus einer „So isst Italien“-Zeitschrift vom Oktober 2018 ausprobiert. Die Tagliatelle mit Walnuss-Petersilien-Pesto und gebratener Petersilienwurzel waren schnell gekocht und sehr lecker. Das Rezept folgt!

Tagliatelle mit Walnuss-Petersilien-Pesto und gebratener Petersilienwurzel

In der gleichen „So isst Italien“-Ausgabe habe ich auch das Rezept für mein Mittagessen im Home Office am Mittwoch gefunden. Die Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin waren ratzfatz zubereitet und haben richtig gut geschmeckt. Birne und Speck ist einfach eine tolle Kombi! Das Rezept veröffentliche ich nächste Woche auf dem Blog.

Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin

Jeden Tag Nudeln essen? Kann ich, liebe ich! Ihr wisst ja: Kohlenhydrate machen (mich) glücklich. Daher gab es auch am Donnerstag wieder Pasta. Dieses Mal ein bewährtes Rezept von meinem Blog: Orecchiette mit Balsamico-Linsen, Weintrauben und Frühlingszwiebeln!

Orecchiette mit Balsamico-Linsen, Weintrauben und Frühlingszwiebeln

Am Freitag gab es für mich Reste von Donnerstagabend: Der Brokkoli mit Bulgur und Frischkäsesauce ist ein Lieblingskinderessen, das ich auch mag. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog.

Brokkoli mit Frischkäsesauce und Bulgur, Essen für Kleinkinder

Gelesen:

Ich steige langsam aber sicher ein in das Thema Weihnachten, Plätzchen backen, kulinarische Geschenke aus der Küche… zur Inspiration habe ich mir erst mal zwei neue Zeitschriften gekauft und tatsächlich schon mehrere Rezepte zum Nachkochen und Ausprobieren markiert! Die Plätzchenbackliste ist schon ganz schön lang… eure auch?

Außerdem war ich diese Woche mal wieder am Bücherschrank bei mir im Ort und wurde fündig: „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher ist die Romanvorlage für die dritte Staffel von „Babylon Berlin“, die ich gerade anschaue. Der Roman gefällt mir bisher ebenfalls sehr gut!

Roman "Der stumme Tod" von Volker Kutscher

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.