Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin

Die Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin habe ich letzte Woche gekocht und in meiner Instagram-Story gepostet – und selten hatte ich so viele Nachfragen nach dem Rezept im Postfach wie bei diesem schnellen, herbstlichen Nudelgericht! Also habe ich mich beeilt und das Rezept für euch runtergeschrieben. Es stammt aus einer alten Ausgabe der Zeitschrift „So is(s)t Italien“ vom Oktober 2018, kommt mit wenigen Zutaten aus und steht in ca. 25 Minuten fertig auf dem Tisch. Perfekt für die Home Office-Mittagsküche!

Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin

Rezept: Maccheroni mit Birnen, Speck und Rosmarin

(für 2 Portionen)

Zutaten:

200g Maccheroni oder Linguine

2 Birnen

100g Speckwürfel

1/2 Zwiebel

1 Stängel Rosmarin

1 EL Olivenöl

100ml Gemüsebrühe

1 EL Butter

ca. 30g Parmesan am Stück

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Birnen waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Birne in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in dickere Spalten schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Rosmarinnadeln von den Stängeln zupfen. Rosmarin fein hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Speck und Zwiebelspalten darin anbraten. Birnenwürfel zugeben, kurz mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Birnenwürfel sollten dabei nicht zu weich werden.

Maccheroni in ein Sieb abgießen, etwas abtropfen lassen und zum Speck und der Birne in die Pfanne geben. Butter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermengen.

Maccheroni mit Birnen und Speck portionsweise in tiefe Teller füllen. Mit gehacktem Rosmarin und frisch geriebenem Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.