Pasta mit Kichererbsen und Lachs

Fisch gibt es bei mir eher selten. Ich muss mich immer mal wieder bewusst daran erinnern, Rezepte mit Fisch herauszusuchen und zu kochen. Denn eigentlich esse ich Fisch gerne, meist scheitert es jedoch am frischen Fisch. Daher greife ich dann auf Tiefkühlware zurück – wie bei dieser Pasta mit Kichererbsen und Lachs. Das Rezept stammt aus der Zeitschrift „essen & trinken“ vom November 2020, ist unkompliziert in der Zubereitung und die Kombination von Nudeln, Kichererbsen und Lachs hat mir sehr gut geschmeckt. Vielleicht auch was für euch?

Pasta mit Kichererbsen und Lachs

Rezept: Pasta mit Kichererbsen und Lachs

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1 Knoblauchzehe

2 Zweige frischer Rosmarin

1 Dose Kichererbsen (400ml)

1 rote Chilischote

2 Stängel glatte Petersilie

2 EL Olivenöl

1 Dose stückige Tomaten

Salz, Pfeffer

200g kleine Nudeln, z.B. Orecchiette

2 Lachsfilets à 125g, ohne Haut

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein hacken. Von einem Rosmarinzweig die Nadeln abstreifen und fein hacken. Den anderen Zweig in 2 Stücke schneiden. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen. Kichererbsen abtropfen lassen. Die Chilischote waschen und längs einritzen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Petersilie in dünne Streifen schneiden.

1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin anbraten, dann die Chilischote und die Hälfte der gehackten Rosmarinnadeln zugeben, kurz mitbraten. Kichererbsen und stückige Tomaten in den Topf geben, mit Salz würzen. Die Hitze reduzieren und die Kichererbsen-Tomaten-Sauce 15 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze köcheln lassen.

Lachs von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsfilets bei starker Hitze von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten anbraten.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 100ml Nudelwasser abschöpfen. Nudeln in ein Sieb abgießen und mit dem abgeschöpften Nudelwasser und dem restlichen gehackten Rosmarin zur Kichererbsen-Tomaten-Sauce in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Pasta portionsweise in tiefe Teller geben, mit je einem Stück Lachsfilet anrichten. Mit Petersilie und Rosmarinstreifen garnieren. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.