Gefüllte Zucchini mit Pinienkern-Salsa

Im letzten Wochenrückblick habe ich die gefüllten Zucchini mit Pinienkern-Salsa schon gezeigt – jetzt kommt hier das Rezept für euch! Es stammt aus dem Kochbuch „Simple“ von Yotam Ottolenghi. Ich finde das Kochbuch großartig! Alles, was ich bisher daraus gekocht habe (siehe hier und hier), hat sehr gut geschmeckt und war tatsächlich ganz simpel in der Zubereitung. Kann ich nur empfehlen!

Gefüllte Zucchini mit Pinienkern-Salsa nach einem Rezept aus "Simple" von Ottolenghi

Rezept: Gefüllte Zucchini mit Pinienkern-Salsa

(für 2 Personen als Hauptgericht)

Zutaten:

2 große Zucchini

1 Knoblauchzehe

1 Ei

40g frisch geriebener Parmesan

2 EL Semmelbrösel

8-10 Kirschtomaten

1 Bio-Zitrone

2-3 Stängel frischer Oregano

2 EL Pinienkerne

3 EL Olivenöl

Salz

Zubereitung:

Zucchini waschen, längs halbieren. Die Zucchinihälften mit einem Teelöffel aushöhlen, so dass rundherum ein ca. 1cm dicker Rand stehen bleibt. Das Fruchtfleisch in ein Sieb geben und mit den Händen kräftig ausdrücken. 100g abwiegen und in eine Schüssel geben.

Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch, Ei, geriebenen Parmesan und Semmelbrösel zum Fruchtfleisch in die Schüssel geben, alles gut miteinander vermischen. Kräftig mit Salz würzen. Kirschtomaten waschen und mit den Händen leicht andrücken, dann die angedrückten Tomaten zum Zucchini-Fruchtfleisch in die Schüssel geben.

Den Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 2 TL Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Andere Hälfte anderweitig verwenden. Oregano waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Oregano fein hacken. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Herausnehmen, grob hacken. In einer kleinen Schüssel die Zitronenschale, den Oregano und die Pinienkerne miteinander vermischen. Die Hälfte davon unter die Zucchini-Fruchtfleisch-Mischung rühren. Den Rest beiseite stellen.

Die ausgehöhlten Zucchinihälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech oder in eine ofenfeste Auflaufform setzen. Jede Zucchinihälfte mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Dann die Füllung auf die Aushöhlung verteilfen.

Die gefüllten Zucchini im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen, bis die Füllung goldbraun ist und die Zucchini weich.

Derweil für die Pinienkern-Salsa die restliche Zitronenschale, Oregano und Pinienkerne mit dem Zitronensaft vermischen und mit Salz würzen.

Die fertig gegarten Zucchini aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Die gefüllten Zucchini portionsweise auf Teller geben, mit der Pinienkern-Salsa beträufeln und mit etwas grob gehacktem Oregano bestreuen. Sofort servieren.

Gefüllte Zucchini in der ofenfesten Auflaufform

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Gefüllte Zucchini mit Pinienkern-Salsa

  1. Kleiner Tipp, ich hatte eine riesige Zucchini aus dem Garten und habe das Rezept entsprechend „hochgerechnet “ Aufgrund der Größe der Zucchini kam viel Füllung in das Gemüse, dass war dann nicht so toll, eher pampig. Mit kleinen Zucchini super.

    1. Hallo Astrid,
      mit Riesenzucchini habe ich das Rezept noch nicht ausprobiert, kann mir aber vorstellen, dass das so wird wie von Dir beschrieben… mit normal großen Zucchini war es köstlich!
      Viele Grüße und „schöner Tag noch!“
      Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.