Spaghetti mit Walnuss-Pesto und Kohlrabi milanese

Heute auf der Tageskarte: Spaghetti mit Walnuss-Pesto und Kohlrabi milanese! Sozusagen die vegetarische Form von „Piccata milanese“. Und tatsächlich auch fast genauso lecker, zumindest, wenn man Kohlrabi mag! Und ich mag Kohlrabi, esse ihn nur viel zu selten. Das Rezept für die Spaghetti mit Walnuss-Pesto und Kohlrabi milanese stammt aus der April-Ausgabe der „essen & trinken“ und hat mich beim Durchblättern gleich angesprochen. Also direkt ausprobiert – und für sehr lecker befunden!

Rezept: Spaghetti mit Walnuss-Pesto und Kohlrabi milanese

(für 2 Portionen)

Zutaten:

50g Walnusskerne

1 Knoblauchzehe

2 Stängel frischer Majoran

50g Parmesan am Stück

6 EL Olivenöl

1 EL Walnussöl

Salz, Pfeffer

1 kleiner Kohlrabi (ca. 300g)

150g Spaghetti

2 Eier

2 EL Mehl

2 Stängel glatte Petersilie

1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Für das Walnuss-Pesto die Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum rösten. Herausnehmen und grob hacken. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Majoran waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Parmesan fein reiben.

2 EL gehackte Walnusskerne beiseite legen. Restliche Walnusskerne mit dem Knoblauch, den Majoranblättern und der Hälfte des Parmesans in ein hohes Gefäß geben. 4 EL Olivenöl und Walnussöl zugeben, mit dem Stabmixer fein pürieren. Walnusspesto kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Für den Kohlrabi milanese den Kohlrabi putzen, schälen und in 4 ca. 2cm dicke Scheiben schneiden. Kohlrabischeiben in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen, dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Für den Kohlrabi eine Panierstraße aufbauen. Dafür in einem tiefen Teller die Eier mit dem restlichen geriebenen Parmesan verquirlen. Mehl in einen zweiten tiefen Teller füllen.

In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen.

Kohlrabi erst im Mehl, dann in der Käse-Ei-Mischung wenden. In der Pfanne bei mittlerer Hitze den Kohlrabi milanese von beiden Seiten in jeweils ca. 3 Minuten goldbraun braten, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Petersilie grob hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und 1/2 TL Schale fein abreiben.

Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit dem Walnuss-Pesto vermischen. Spaghetti mit Walnuss-Pesto portionsweise in tiefe Teller geben, jeweils 2 Kohlrabi-Schnitzel darauf legen. Mit den restlichen Walnusskernen, der gehackten Petersilie und Zitronenschale garnieren. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.