Tagliatelle mit Walnusspesto und gebratenen Petersilienwurzeln

Bevor es auf dem Blog demnächst losgeht mit Plätzchenrezepten und kulinarischen Geschenken aus der Küche, habe ich diese Woche gleich 3 Rezepte für schnelles Mittagessen im Home Office für euch! Los geht´s heute mit einem Pastagericht. Die Tagliatelle mit Walnusspesto und gebratenen Petersilienwurzeln stehen in 25 Minuten fertig auf dem Tisch und schmecken herbstlich-lecker. Das Rezept habe ich leicht abgewandelt aus einer alten Ausgabe der Zeitschrift „So is(s)t Italien“ vom Oktober 2018 übernommen.

Tagliatelle mit Walnusspesto und gebratenen Petersilienwurzeln

Rezept: Tagliatelle mit Walnusspesto und gebratenen Petersilienwurzeln

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1-2 Petersilienwurzeln

4-5 Stängel glatte Petersilie

1 Knoblauchzehe

40g Walnusskerne

250g Tagliatelle

4 EL Olivenöl

40g frisch geriebener Pecorino oder Parmesan

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Petersilienwurzel schälen, putzen. längs halbieren und längs in möglichst dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Knoblauch schälen und Scheiben schneiden. Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum anrösten, dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Tagliatelle in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Für das Walnusspesto Walnüsse, Petersilie, Knoblauch, geriebenen Paremsan und 2 EL Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Bei Bedarf noch etwas mehr Öl zugeben. Walnusspesto mit Salz und Pfeffer würzen.

1-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Petersilienwurzelstreifen darin bei mittlerer Hitze in ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und dann in den Topf zurück geben. Tagliatelle mit dem Walnusspesto vermengen und portionsweise in tiefe Teller geben. Mit den gebratenen Petersilienwurzelstreifen garnieren und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.