Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta

Theoretisch könnte ich aktuell jeden Tag Kürbis oder Pasta essen, gerne auch beides zusammen 😉 Aber ab und zu gibt es auch mal Gerichte ohne Nudeln bei mir – wie dieses Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta. Das Rezept habe ich bei „essen & trinken“ in der Rubrik Schnelle Küche gefunden. Genau das richtige für die schnelle, leckere und leichte Home Office Mittagsküche!

Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta

Rezept: Omelette mit Spinat, Kirschtomaten und Feta

(für 1 Portion)

Zutaten:

200 g TK-Spinat (aufgetaut)

1/2 Zwiebel

1 kleine Knoblauchzehe 

2 TL neutrales Öl

50 ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

100 g Kirschtomaten

50 g Feta

3 Eier (Kl. M)

Chiliflocken

Zubereitung:

Den aufgetauten Spinat ausdrücken und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Spinat zugeben, kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen und mit Salz würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze warm halten.

Kirschtomaten waschen und halbieren. Feta in grobe Würfel schneiden. Die Eier mit etwas Salz verquirlen.

 1 TL Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Die verquirlten Eier zugeben und leicht stocken lassen. Dann mit einem Spatel vorsichtig vom Pfannenboden lösen und möglichst am Stück wenden (wie einen Pfannkuchen). Bei geringer Hitze vollständig stocken lassen. Omelette aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben und mit einem zweiten Teller abgedeckt warm halten.

Kirschtomaten in die Pfanne geben und bei geringer Hitze erwärmen. Mit Salz würzen. Spinat auf dem Omelette verteilen, Omelette halb aufrollen. Feta und Kirschtomaten auf dem Omelette verteilen. Mit Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.