Ofengeröstete Honigkarotten auf Linsen-Couscous

Ich mag ofengeröstetes Gemüse, ich mag Couscous, ich mag Joghurtdipps und Granatapfelkerne. Kein Wunder also, dass mich das Rezept für die ofengerösteten Honigkarotten auf Linsen-Couscous in der aktuellen Ausgabe der „Lecker“ vom Dezember 2020 direkt angesprochen hat. Im Original werden vorgekochte Linsen aus der Dose verwendet – ich habe mich dagegen entschieden und lieber Alb-Leisa frisch gekocht. Aber auch so ein relativ schnelles, unkompliziertes, leckeres und dabei noch sehr fotogenes Essen!

Ofengeröstete Honigkarotten auf Linsen-Couscous

Rezept: Ofengeröstete Honigkarotten auf Linsen-Couscous

(für 2 Portionen)

Zutaten:

250g Karotten

1 Bio-Zitrone

1 EL flüssiger Honig

1/2 TL edelsüßes Paprikapulver

Salz, Pfeffer

1 Knoblauchzehe

150g Vollmilchjoghurt

75g Couscous

1/2 TL Instant-Gemüsebrühe

1 Stängel frische Minze

2 Stängel glatte Petersilie

80g Alb-Leisa (oder andere Linsen)

2 EL Granatapfelkerne

Zubereitung:

Linsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen. In einem Topf mit reichlich Wasser aufkochen und ca. 20-25 Minuten köcheln, bis die Albleisa gar sind.

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Karotten schälen, das Grün kürzen. Karotten längs halbieren. Zitrone unter heißem Wasser waschen, trocken reiben und ca. 2 TL Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Restliche Zitrone anderweitig verwenden.

Zitronenschalenabrieb, 1 EL Öl, Honig und Paprikapulver in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Karotten auf dem Backpapier verteilen, mit der Honigmarinade beträufeln. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten rösten, dabei einmal wenden.

Für den Joghurtdip den Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch mit Joghurt und 1 TL Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Couscous und Gemüsebrühpulver in einer Schüssel mischen, mit 100ml kochendem Wasser übergießen und abgedeckt ca. 7 Minuten quellen lassen. Dann den Couscous mit einer Gabel auflockern.

Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Kräuter grob hacken.

Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Linsen mit 1 EL Öl und 1-2 EL Zitronensaft unter den Couscous rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Linsen-Couscous portionsweise auf Teller geben. Ofengeröstete Honigkarotten darauf anrichten. Einen große Klecks Joghurtdip dazu geben und mit Granatapfelkernen bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Ofengeröstete Honigkarotten auf Linsen-Couscous

    1. Hallo Anja,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und die positive Rückmeldung! 🙂 Freut mich sehr, dass das Rezept so gut gelungen ist und in Dein Standardrepertoire aufgenommen wird.
      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

  1. Hallo Juliane,
    Ich mag auch ofengeröstetes Gemüse, ich mag Couscous, ich mag Joghurtdipps und Granatapfelkerne. Und wenn es dann noch schnell und unkompliziert ist – das klingt perfekt!
    Liebe Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.