Quinoa-Brokkoli-Salat mit Karotten, Pistazien und Apfel-Dattel-Dressing

Heute gibt es gleich noch ein schnelles, leckeres und frisches Rezept für das Mittagessen im Home Office oder als ratzfatz zubereitetes Abendessen! Das Rezept für den Quinoa-Brokkoli-Salat mit Karotten, Pistazien und Apfel-Dattel-Dressing habe ich bei lecker.de gefunden und der Salat schmeckt lauwarm oder kalt. Also: nichts wie ran!

Rezept: Quinoa-Brokkoli-Salat mit Karotten, Pistazien und Apfel-Dattel-Dressing

(für 2 Portionen)

Zutaten:

100 g Quinoa 

Salz, Pfeffer

300 g Brokkoli 

300 g Karotten

2 Frühlingszwiebeln 

50 g geröstete und gesalzene Pistazien mit Schale 

1  Bio-Zitrone 

50 g getrocknete Datteln 

2 EL Apfelessig

1 TL flüssiger Honig 

2 EL Olivenöl 

2-3 Stängel glatte Petersilie 

Zubereitung:

Quinoa in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser waschen. In 300 ml Salzwasser 15 Minuten garen.

Inzwischen Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Karotten schälen und der Länge nach in dünne Streifen (Julienne) schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das dunkle Grün entfernen und die restliche Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Die Schale der Pistazien entfernen.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und von der Hälfte der Zitrone die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen, restliche Zitrone anderweitig verwenden. Datteln in grobe Stücke schneiden, mit Olivenöl, Zitronensaft, Honig und Apfelessig in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Dattel-Apfel-Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.

Quinoa abgießen (falls noch Wasser im Topf ist), abtropfen lassen und 10 Minuten abkühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Petersilienblätter fein hacken.

Quinoa mit Brokkoli, Karotten, Frühlingszwiebeln und Apfel-Dattel-Dressing in einer Schüssel mischen. Portionsweise auf Teller verteilen, mit Zitronenschale, Pistazien und gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Brokkoli-Quinoa-Salat mit Karotten, Pistazien und Apfel-Dattel-Dressing
Print Friendly, PDF & Email

9 thoughts on “Quinoa-Brokkoli-Salat mit Karotten, Pistazien und Apfel-Dattel-Dressing

  1. Liebe Juliane,
    den Salat hat mein „Küchenchef“ auf meine Anregung hin heute nachgekocht, und er hat uns sehr gut geschmeckt. So wird es ihn vermutlich bald noch mal geben, wir haben noch Quinoa im Vorratsschrank 😉 . Vielen Dank für das Rezept, ich lese deinen Blog schon lange und mit Vergnügen.
    Grüße aus Würzburg von einer ehemaligen Stuttgarterin, Ulrike.

    1. Hallo Ulrike, lieben Dank für Deine positive Rückmeldung! Freut mich sehr, dass ihr den Salat nachgemacht und ebenfalls für gut befunden habt 🙂
      Viele Grüße nach Würzburg, bleib gesund!

  2. Liebe Juliane,
    dieser Salat kommt für mich Quinoa-Liebhaber genau richtig. Ich überlege nur, ob ich den Quinoa ggf. noch etwas röste. Angebraten liebe ich ihn total! Home-Office ist bei mir zwar wegen Kurzarbeit gerade nicht angesagt, zumindest offiziell, aber ich hocke trotzdem den lieben langen Tag im heimischen Arbeitszimmer und sammle Foodblogger-Rezepte für die Soli-Rezeptsammlung. Bin gespannt auf das Dattel-Dressing! Muss nur noch Brokkoli kaufen…

    1. Liebe Peggy,
      die Quinoa vorher anzurösten, ist eine super Idee! Mache ich mit Bulgur und Couscous auch häufig vor dem kochen/quellen lassen.
      Das Dattel-Dressing ist echt toll, kann ich nur empfehlen 🙂
      Danke für Deine viele Mühe mit der Foodblogger-Soli-Rezeptsammlung – ich komme leider nicht dazu, mich zu beteiligen!

      Liebe Grüße, Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.