Zum Frühstück: Hirse-Porridge mit warmen Apfelspalten

Im letzten Wochenrückblick habt ihr schon gelesen, dass ich aktuell Alternativen zu meinem üblichen Frühstück ausprobiere. Mein übliches Frühstück besteht aus Müsli, Joghurt und frischem Obst. Das mag ich nach wie vor gerne, aber im Winter finde ich es für meinen Magen angenehmer, etwas (lau-)warmes zu frühstücken, und habe nach entsprechenden Rezepten gesucht. Fündig wurde ich in dem schönen Kochbuch „Himmlisch gesund“ von Lynn Höfer, das momentan voll meinen Geschmack trifft. Das Rezept für das Hirse-Kardamom-Porridge mit warmen Apfelspalten ist aus diesem Kochbuch und hat mich voll überzeugt: Einfach zuzubereiten, geht schnell (wenn man die Hirse einfach am Vorabend schon einweicht) und schmeckt sehr sehr lecker. Lynns Blog kann ich euch ebenfalls nur empfehlen!

Hirse-Kardamom-Porridge mit warmen Apfelspalten, Rezept aus "Himmlisch gesund" von Lynn Höfer

Rezept: Hirse-Kardamom-Porridge mit warmen Apfelspalten

(für 1 Portion)

Zutaten:

50g Hirse

125ml Milch (nach Belieben auch eine pflanzliche Milch)

1 EL ganze Mandeln

1/2 Apfel

1 TL Kokosöl

1 Prise gemahlener Kardamom

1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Am Vorabend die Hirse in eine kleine Schüssel geben, komplett mit Wasser bedecken und abgedeckt über Nacht einweichen lassen.

Am Morgen die Hirse in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Hirse in einen kleinen Topf geben, Milch zugießen. Einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze abgedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Mandeln grob hacken. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Einen halben Apfel in dünne Spalten schneiden, restlichen Apfel anderweitig verwenden.

Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Apfelspalten darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun andünsten. Mit einer Prise Kardamom und etwas Zimt würzen. Apfelspalten herausnehmen.

Hirse vom Herd nehmen, mit einer Prise Kardamom und etwas gemahlenem Zimt würzen. Abgedeckt weitere 5 Minuten stehen lassen.

Wenn die Hirse sehr trocken geworden ist (war sie bei mir), noch mal etwas Milch unterrühren. Hirse in eine Schüssel geben, mit Apfelspalten belegen und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Zum Frühstück: Hirse-Porridge mit warmen Apfelspalten

  1. Liebe Juliane. Ich handhabe das ganz ähnlich. Im Sommer ist etwas Granola mit frischem, saftigem Obst und Joghurt einfach großartig – im Winter fühlt es sich irgendwie zu kühl und unangenehm an, am Morgen. Daher schwenke ich tatsächlich zu Porridge das ich eher schlicht mit Zuckerzimt oder Ahornsirup «würze».

    Die Idee hier – wenngleich icht nicht weiß, ob ich Hirse überhaupt so ohne weiteres bekomme – klingt sehr verlockend. Ich werde sehen, das ich das mal ausprobiere. Lieben Dank und Grüße!

    1. Hallo Konstantin,
      Porridge ist wirklich was Feines 🙂 Hirse bekommst Du im gut sortierten Supermarkt, bei mir im Ort zum Beispiel im Edeka oder auch im dm.
      Gutes Gelingen, wenn Du das Hirse-Porridge ausprobierst!
      Viele Grüße
      Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.