Plätzchen Rezept: Spekulatius Sterne

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich außer den Plätzchen-„Klassikern“ auch jedes Jahr neue Plätzchenrezepte ausprobiere. Ein neues Rezept waren die Lemon Curd Spitzbuben, die leider bereits komplett aufgegessen sind. Das nächste neue Plätzchenrezept habe ich heute für euch! Die Spekulatius Sterne mit Marzipan sind superfix zubereitet und schmecken durch das Spekulatiusgewürz und den in den Teig geriebenen Marzipan ganz toll. Das Rezept habe ich bei Living at Home gefunden und kann es uneingeschränkt empfehlen! Und natürlich kann man außer Sternen auch Herzen, Weihnachtsbäume, Weihnachtsmänner usw. ausstechen 😉

Rezept: Spekulatius Sterne

(für ca.80 Plätzchen)

Zutaten:

75 g Marzipanrohmasse

200 g Butter

150 g Zucker

1 Ei

1 El Spekulatiusgewürz

2 TL Kakao

Salz

300 g Mehl

100 g gemahlene Mandeln

150 g weiße Kuvertüre

Zubereitung:

Marzipan ca. 1 Stunde im Tiefkühlschrank anfrieren lassen. Angefrorenes Marzipan auf einer Reibe grob raspeln. Marzipanraspel in einer Schüssel mit Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Ei, Spekulatiusgewürz, Kakao und eine Prise Salz unterrühren. Mehl und Mandeln gut unterkneten. Den Teig in ein Bienenwachstuch einschlagen und 1 Stunde kalt stellen.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf einer großzügig bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Verschieden große Sterne (Herzen, Tannenbäume…) ausstechen und auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche setzen. Bleche im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 7 Minuten backen. Herausnehmen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Die Kuvertüre in einer Metallschüssel über dem warmen (nicht kochenden!) Wasserbad schmelzen lassen. Geschmolzene Kuvertüre etwas abkühlen lassen, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine sehr kleine Ecke des Gefrierbeutels abschneiden und die Sterne mit dünnen Schokostreifen verzieren. Trocknen lassen.

Die Plätzchen in mit Backpapier ausgelegten Metalldosen aufbewahren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.