Plätzchenrezept: Lemon Curd Spitzbuben

It´s beginning to look a lot like christmas… jaaaa, ich bin schon so langsam aber sicher in Weihnachtsstimmung! Am Wochenende lege ich los mit der Weihnachtsdeko für Haus und Garten, außerdem habe ich meiner Tochter versprochen, dass wir Plätzchen backen werden. Und ich weiß nicht, wer sich von uns beiden mehr darauf freut 😉

Das Rezept für die Lemon Curd Spitzbuben habe ich allerdings ganz ohne die Hilfe meiner Tochter gebacken – neue Rezepte probiere ich dann doch lieber alleine aus. Diese leckeren, mit Lemon Curd gefüllten Doppeldecker-Plätzchen habe ich unter dem Namen Lime-Curd-Herzen auf der Webseite von Living at Home entdeckt. Bei mir wurden mangels Lime Curd dann eben Lemon Curd Plätzchen draus – und statt Herzen habe ich Sterne und runde Ausstecherle verwendet.

Fazit: sehr leckere, schön weiche und mürbe Plätzchen mit einer feinen Säure durch den Lemon Curd. Top!

Rezept: Lemon Curd Spitzbuben

(für ca. 40 Stück)

Zutaten:

150 g weiche Butter

75 g Puderzucker + etwas mehr zum Bestreuen

1 Ei (Größe M)

Salz

225 g Mehl

100 g blanchierte gemahlene Mandeln

1 Bio-Limette

ca. 100 g Lemon Curd

Zubereitung:

Die weiche Butter in Stücke schneiden, Puderzucker zugeben und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Ei und eine Prise Salz unterrühren. Limette heiß abwaschen, abtrocknen und 2 TL Schale fein abreiben. Mehl, Mandeln und Limettenschale kurz unter den Teig rühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und in ein Bienenwachstuch gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Ofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und Herzen, Kreise oder andere Formen ausstechen, dabei aus der Hälfte der Plätzchen mit einem kleineren Ausstecher zusätzlich Kreise oder Sterne ausstechen.

Teigreste kurz verkneten und erneut ausrollen, weiter ausstechen. Plätzchen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.

Limette halbieren, eine Hälfte auspressen. Lemon Curd mit 1 El Limettensaft verrühren. Je einen Klecks davon auf die Plätzchen ohne Loch geben und verstreichen. Restliche Plätzchen mit Loch auf die passenden Unterteile setzen. Mit Puderzucker bestäuben.

In einer mit Backpapier ausgelegten Plätzchendose halten sich die Lemon Curd Spitzbuben ca. 2-3 Wochen frisch. Wenn sie hart werden, einfach noch einen Apfelschnitz mit in die Dose legen.

Print Friendly, PDF & Email

1 thought on “Plätzchenrezept: Lemon Curd Spitzbuben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.