Herzhafte Hackfleisch-Birnen-Quiche

Eine Zeitlang habe ich sehr gerne und auch sehr häufig herzhafte Tartes und Quiches gebacken. Die Tarte/Quiche-Kategorie auf meinem Blog ist dementsprechend auch gut gefüllt! Allerdings ist es sage und schreibe 3 Jahre her, dass ich das letzte neue Tarte-Rezept veröffentlicht habe – und vermutlich habe ich auch ebenso lange keine Tarte mehr gebacken…

Das ändert sich aber heute mit diesem Rezept für eine herzhafte Hackfleisch-Birnen-Quiche, das ich bei Living at Home gefunden habe. Die Kombination von Hackfleisch, Birnen, Lauch, Sellerie und Basilikumschmand mit würzigem Käse (jaja!) in einer Quiche mit Sesamsaat im Teig hat mich direkt angesprochen. Die Mengen habe ich auf eine kleine runde Springform mit 18cm Durchmesser angepasst und hatte so ein feines warmes Abendessen und am nächsten Tag noch mal eine halbe Quiche zum Mitnehmen ins Büro! Sehr gut.

Rezept: Herzhafte Hackfleisch-Birnen-Quiche mit Lauch und Taleggio

(für eine Springform mit 18cm Durchmesser bzw. 2-3 Portionen)

Zutaten:

Für den Teigboden:

60 g kalte Butter (plus etwas Butter zum Einfetten)

110g Mehl Type 405

1,5 El helle Sesamsaat

Salz

1 Ei (Gr. M)

Für die Füllung:

1 Birne

1 El Butter

1 Knoblauchzehe

1/2 Gemüsezwiebel

1/2 Stange Lauch

1 Stange Staudensellerie

1 El Öl

150 g Rinderhackfleisch

Salz, Pfeffer

4 Stängel frischer Basilikum

100 g Schmand

1 Ei (Gr. M)

70 g Taleggio (italienischer Weichkäse)

Zubereitung:

Boden der Springform mit Butter einfetten. Mehl, Sesam, eine Prise Salz, weiche Butter in kleinen Stücken und das Ei in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit dem Nudelholz etwas größer als die Form ausrollen und in die Form legen. An den Seiten einen Rand hochziehen, leicht andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Teig in der Springform im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Birne schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Birne in dünne Spalten schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL Butter erhitzen und die Birnen darin kurz andünsten. Pfanne vom Herd nehmen, Birnen aus der Pfanne auf einen Teller geben, beiseite stellen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Lauch und Sellerie putzen und waschen. Lauch in dünne Ringe und Sellerie in dünne Scheiben schneiden.

Pfanne zurück auf den Herd stellen, 1 EL Öl darin erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten, dann das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Lauch und Sellerie zugeben, ebenfalls andünsten. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Guss das Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Gehackte Basilikumblätter mit dem Ei unter den Schmand rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hälfte des Basilikumschmands auf dem Quicheboden verteilen. Birnenstücke und Hackfleisch-Lauch-Sellerie-Mischung hineingeben. Den restlichen Schmandguss darüber gießen. Taleggio in Stücke schneiden (Rand entfernen) und gleichmäßig auf der Hackfleisch-Birnen-Quiche verteilen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann (lau-)warm servieren. Dazu schmeckt auch ein (Wildkräuter-)Salat.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.