Kalter Kaffee aus der French Press mit Eiswürfeln

Normalerweise trinke ich jeden Mittag nach dem Essen noch einen Espresso in meiner Lieblings-Cafébar „Eukalyptus“ in Karlsruhe. Bei den aktuellen Temperaturen war mir dann aber doch mal nach einem kalten Kaffee mit Eiswürfeln, der im Sommer im Eukalyptus ebenfalls im Angebot ist. Eiskaffee mit Vanilleeis ist mir nach dem Essen zu mächtig, aber dieser kalte Kaffee schmeckt einfach herrlich erfrischend! So gut, dass ich zu Hause auch mal einen kalten Kaffee aus der French Press mit Eiswürfeln zubereitet habe.

Nach einigem Rumprobieren habe ich ein gutes Verhältnis von Kaffeepulver, Wasser und Eiswürfeln gefunden, so dass der kalte Kaffee weder bitter noch wässrig schmeckt. Ich bereite immer gleich einen Liter zu – der kalte Kaffee lässt sich prima im Kühlschrank aufbewahren und schmeckt auch am nächsten Tag noch super. Ihr wollt das auch ausprobieren? Dann kommt hier das Rezept für euch!

Kalter Kaffee aus der French Press mit Eiswürfeln, gut bei Hitze

Rezept: Kalter Kaffee aus der French Press mit Eiswürfeln

(für 1 Liter kalten Kaffee)

Zutaten:

55g grob gemahlener Kaffee (bei mir: Mahlgrad 8 von 12)

500ml Wasser

500g Eiswürfel

Zubereitung:

Den grob gemahlenen Kaffee in eine French Press geben. Mit 500ml heißem Wasser aufgießen, 1x umrühren. 4 Minuten ziehen lassen, dann den Stempel herunterdrücken. Die 500ml Kaffeee auf 500g Eiswürfel aufgießen, umrühren und Kaffee abkühlen lassen.

Nach Belieben mit weiteren Eiswürfeln und kalter Milch servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.