Gebratener Lachs mit Asia-Slaw

Aus der Kochzeitschrift „So schmeckt schnelle Küche“ habe ich kürzlich schon das Rezept für Penne mit Erbsen-Minz-Pesto und knuspriger Chorizo auf dem Blog veröffentlicht. Heute folgt ein weiteres schnelles und leckeres Rezept aus diesem Heft: Der gebratene Lachs mit Asia-Slaw (aus Rotkohl, Karotten, Apfel und frischem Koriander) ist ratzfatz zubereitet und schmeckt frisch und leicht. Perfekt für die schnelle Küche nach Feierabend!

Gebratener Lachs mit Asia-Slaw



Rezept: Gebratener Lachs mit Asia-Slaw
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1/4 Kopf Rotkohl
1 Karotte
1 kleiner Apfel
1 Frühlingszwiebel
4-5 Stängel Koriander
1 EL Obstessig
1 EL Sojasoße
1 TL Honig
1 TL Sesamöl
1 EL Weißweinessig
1/2 TL Wasabipaste
Salz, Pfeffer
2 Stück Lachsfilet (nach Möglichkeit mit Haut, ersatzweise ohne)
1-2 TL rote Currypaste
1 EL Sonnenblumenöl
2 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse

Zubereitung:
Rotkohl waschen, Strunk und äußere Blätter entfernen. In feine Streifen hobeln oder schneiden. Karotte schälen und fein raspeln. Apfel schälen, vierteln und entfernen. Ebenfalls fein raspeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das dunkle Grün entfernen. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Grob hacken.

Für den Asia-Slaw den Obstessig, die Sojasoße, flüssigen Honig, Sesamöl, Weißweinessig und Wasabipaste miteinander verrühren. Rotkohl, Karotte, Apfel, Frühlingszwiebel und Koriander mit dem Dressing versmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen und durchziehen lassen.

Den Fisch trocken tupfen. Bei Lachs mit Haut den Fisch nur auf der Fleischseite mit Currypaste einreiben, bei Lachs ohne Haut auf beiden Seiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Lachs darin auf der Hautseite bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten braten, dann wenden und in 2-3 Minuten glasig braten.

Erdnüsse grob hacken. Je ein Lachsfilet mit Asia-Slaw auf einem Teller anrichten. Mit Erdnüssen bestreuen und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.