Kimchi-Pancakes mit Sojadip

Vorgestern habe ich das Rezept für selbstgemachtes Kimchi veröffentlicht. Und wer sich da noch gefragt hat „Und was mache ich mit Kimchi?“, der bekommt heute eine Antwort: Kimchi-Pancakes, zum Beispiel! Die gehen superfix und schmecken prima. Dazu gibt es einen schnellen Sojasaucendip. Das Rezept für die Kimchi-Pancakes mit Sojadip stammt aus „Shiok Singapur“ von Nicole Stich. Ein tolles Kochbuch, aus dem ich noch viel mehr kochen möchte!

Kimchi Pancakes mit Sojadip

Rezept: Kimchi-Pancakes mit Sojadip

(für 2 Portionen)

Zutaten:

200g Kimchi

2 Eier

1 TL Gochugaru (koreanische Chiliflakes, ersatzweise 1/2 TL Chiliflocken)

2 Frühlingszwiebeln

50g Mehl Type 405

50g Kartoffel- oder Maisstärke

Palmzucker

feines Meersalz

2 EL Öl

2 TL helle Sesamsamen

Für den Sojasaucendip:

2 EL helle Sojasauce

1 EL Reisessig

1 TL helle Sesamsamen

1 Prise Palmzucker

Zubereitung:

Ein Sieb über eine Schüssel hängen. Kimchi mitsamt Flüssigkeit in das Sieb geben und gut ausdrücken, dabei mindestens 3-4 EL Kimchi-Flüssigkeit herausdrücken. Sollte das Kimchi sehr trocken sein, vorher mit etwas Wasser vermischen und dann ausdrücken.

Eier und Chiliflakes zur Kimchi-Flüssigkeit in die Schüssel geben, verrühren.

Frühlingszwiebeln waschen, Wurzeln und dunkle Teile entfernen. Eine Frühlingszwiebel fein hacken, eine in dünne Ringe schneiden. Kimchi ebenfalls fein hacken. Fein gehackte Frühlingszwiebel und Kimchi mit Mehl und Kartoffelstärke zu den Eiern in die Schüssel geben. Alles mit einem Schneebesen verrühren. Der Pancake-Teig sollte sämig, aber dickflüssig sein. Mit Salz und einer Prise Palmzucker würzen.

Für den Sojasaucendip die Sojasauce mit Reisessig, Palmzucker und 1 EL Wasser verrühren. Sesam zugeben.

Für die Pancakes in einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Ein Viertel des Teigs in die Pfanne geben, zu einem gleichmäßigen runden Pfannkuchen verstreichen, mit etwas Sesamsamen bestreuen und den Kimchi-Pancake bei mittlerer Hitze stocken lassen. Wenden und die andere Seite ebenfalls bräunen. In der Pfanne nacheinander 4 Pancakes backen, dabei nach 2 Pancakes nochmals 1 EL Öl in die Pfanne geben.

Fertige Kimchi-Pancakes aus der Pfanne nehmen, schachbrettähnlich in mundgerechte Stücke schneiden. Auf Tellern verteilen, mit den Frühlingszwiebelringen und etwas Sesam bestreuen und heiß mit dem Sojasaucendip servieren.

Print Friendly, PDF & Email

1 thought on “Kimchi-Pancakes mit Sojadip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.