Pasta mit grünem Spargel, Minz-Ricotta und Tomatenbröseln

Ich liebe Spargel, ich liebe Pasta – und Rezepte, die beides vereinen, springen mich förmlich an. So ging es mir auch, als ich das Rezept für diese Pasta mit grünem Spargel, Minz-Ricotta und Tomatenbröseln bei essen & trinken entdeckt habe. Zu den Fettucine gesellen sich knackiger grüner Spargel, frischer Minz-Ricotta und knusprige Tomatenbrösel aus Toastbrot, getrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen. Eine tolle Kombination!

Pasta mit grünem Spargel, Minz-Ricotta und Tomatenbröseln

Rezept: Pasta mit grünem Spargel, Minz-Ricotta und Tomatenbröseln

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1 Scheibe Toastbrot

 2 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten 

1 EL Pinienkerne

2 TL Olivenöl

500 g grüner Spargel

2 Stängel frische Minze

1 Bio-Zitrone

125 g Ricotta

Salz

Piment d’Espelette 

175 g Fettuccine 

Zubereitung:

Für die Tomatenbrösel die Rinde des Toastbrots rundherum abschneiden. Toastbrot grob würfeln und mit den getrockneten, abgetropften Tomaten in einen Blitzhacker geben. Im Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Pinienkerne grob hacken. 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen, die Tomatenbrösel darin bei mittlerer Hitze goldbraun rösten.  und auf einem Teller abkühlen lassen. Brösel in 1 El Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Tomatenbrösel und Pinienkerne in einer kleinen Schüssel vermische, beiseite stellen.

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Spargel in 3cm lange Stücke schneiden, Spargelköpfe 5 cm lang lassen.

Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Minzblätter (bis auf ein paar Blätter zur Garnitur) fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Schale fein abreiben. Gehackte Minze mit Zitronenschale und Ricotta in einer Schüssel vermischen, mit Salz und einer Prise Piment d´Espelette würzen. 1 TL Öl unterrühren.

Fettucine in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. 3 Minuten vor Garzeitende die Spargelstücke zugeben und mitgaren. 4-5 EL Nudelwasser abschöpfen. Spargel und Nudeln in ein Sieb abgießen. Fettucine und Spargel zurück in den Topf geben, mit dem Minz-Ricotta und dem Nudelwasser verrühren.

Spargel-Pasta portionweise in tiefe Teller füllen, mit den Tomatenbröseln bestreuen und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.