Asia-Bratnudeln mit Hack und Omelette

Heute habe ich mal wieder ein unkompliziertes Rezept für die schnelle Home Office-Mittagsküche oder für den Feierabend! Das Rezept für die Asia-Bratnudeln mit Hack und Omelette stammt aus einer alten Ausgabe der „Lecker“ vom April 2010 und überzeugt durch knuspriges Hackfleisch, knackiges Gemüse und eine leichte Schärfe, getoppt mit einem würzigen Omelette. Schnell und gut!

Asia-Bratnudeln mit Hack und Omelette

Rezept: Asia-Bratnudeln mit Hack und Omelette

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1 Karotte

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 rote Chilischote

150g Mie-Nudeln

Salz, Pfeffer

2 EL + 1 TL Öl

150 gemischtes Hackfleisch

2 EL + 1 TL Sojasauce

2 Eier

Zubereitung:

Karotte schälen und in dünne Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, dunkles Grün und Wurzelballen entfernen. Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chilischote waschen und längs aufschneiden. Kerne und Scheidewände entfernen, dann die Chilischote in feine Ringe schneiden.

Mienudeln nach Packungsanweisung in Wasser gar kochen, in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

In einem Wok oder einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, das Hackfleisch darin rundherum krümelig anbraten. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Karotten, Zwiebel, Knoblauch, Chili und 2/3 der Frühlingszwiebel zugeben, kurz mitbraten. Dann 2 EL Sojasauce und 2 EL Wasser zum Gemüse in den Wok geben, aufkochen lassen und offen bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für das Omelette Eier mit 1 TL Sojasauce und 1 EL Wasser mit dem Schneebesen verquirlen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. In einer kleinen Pfanne 1 TL Öl erhitzen und die verquirlten Eier hineingießen. Bei schwacher Hitze zugedeckt zum Omelette stocken lassen.

Abgetropfte Mienudeln zum Fleisch und dem Gemüse in den Wok geben, 2-3 Minuten mitbraten. Nochmals mit Sojasauce und eventuell etwas Pfeffer abschmecken.

Das Omelette aus der Pfanne nehmen, aufrollen und in Scheiben schneiden.

Asia-Bratnudeln portionsweise in tiefe Teller füllen, mit Omelettescheiben belegen. Restliche Frühlingszwiebeln darüber streuen, sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Asia-Bratnudeln mit Hack und Omelette

    1. Danke Dir! Freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Mit Koriander musste ich mich erst anfreunden, anfangs fand ich ihn schrecklich seifig im Geschmack, aber mittlerweile ist er für mich auch unverzichtbarer Bestandteil bei asiatischen Gerichten 🙂
      Liebe Grüße!

    1. Dankeschön, freut mich, dass Dir das Rezept für die Asiabratnudeln gefällt! Und ja, mittlerweile bin ich ein großer Fan von frischem Koriander, an den Geschmack musste ich mich anfangs aber erst mal gewöhnen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.