Wochenrückblick 18/2020

Jetzt liegt schon Woche 7 im Home Office hinter mir! Es war eine kurze Woche und: ich war sogar mal wieder einen Tag im Büro. Aber ohne Kollegen und meine so geschätzten Mittagessen-Locations für den Bürolunch macht es im Büro auch keinen Spaß. Immerhin habe ich diese Woche aber einmal auswärts bzw. „to go“ gegessen. Mehr dazu lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:

Montagnachmittag habe ich das Rezept auf Instagram bei Mia von Kochkarussell gesehen und es abends direkt nachgekocht: Ofengeröstete Gnocchi mit grünem Spargel, Kirschtomaten, Kräutern und Feta, super einfach und sehr lecker! Die zweite Portion habe ich am Dienstag mit ins Büro (ja, ins Büro!!) genommen, dort aufgewärmt und als schnelles Mittagessen im weitgehend verwaisten Bürogebäude gegessen.

Ofengeröstete Gnocchi mit grünem Spargel, Kirschtomaten und Feta, Rezept von Kochkarussell

Abends habe ich noch mal Nachschub für meine liebste Grillsauce, die BBQ-Sauce mit Rhabarber produziert. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog.

Selbstgemachte BBQ-Sauce mit Rhabarber, ideal zum Grillen

Dienstagabend gab es einen lauwarmen Spargelsalat mit Mozzarella, Heidelbeeren und Serrano-Schinken. Sehr lecker, das Rezept veröffentliche ich demnächst auf dem Blog!

Lauwarmer Spargelsalat mit Mozzarella, Heidelbeeren und Serranoschinken

Mittwochmittag habe ich ausnahmsweise nicht selbst gekocht, sondern mir einen Asia-Burger mit Kimchi, Miso-Mayo und Knusperzwiebel vom #seinfoodtruck geholt, der in meinem Wohnort Station gemacht hat.

Asia-Burger mit Kimchi, Miso-Mayonaise und Knusperzwiebeln vom Sein-Foodtruck

Schon Wahnsinn… im Februar war ich mit meiner lieben Freundin Kerstin noch im michelinstern-dekorierten Restaurant Sein köstlich essen und jetzt ist die Sein-Truppe mit einem Food-Truck rund um Karlsruhe unterwegs und brät Burger. Ich hoffe sehr, dass bald wieder ein Besuch im „Sein“ möglich sein wird!

Foodtruck vom Restaurant Sein in Karlsruhe

Mittwochabend habe ich ein weiteres neues Rezept aus dem „Yummy Mami Ruckzuck Kochbuch“ ausprobiert. Der asiatische Pfannkuchen mit Karotten, Pak Choi und Sesam-Dip hat mich aber nicht wirklich überzeugt und meine Tochter hat ihn nur kopfschüttelnd abgelehnt.

Asiatischer Pfannkuchen mit Pak Choi, Karotten und Sesam-Dip

Donnerstagmittag habe ich noch mal die Spinat-Bulgur-Pfanne mit Feta und Rosinen gekocht, die meine Tochter letztes Mal mit großer Begeisterung gegessen hat. Diese Woche war es aber „iiiih, ich mag keinen Spinat, das esse ich nicht!“. Nun gut… das Rezept habe ich diese Woche trotzdem auf dem Blog veröffentlicht!

Spinat-Bulgur-Pfanne mit Feta und Rosinen

Abends gab es dann ein Essen, das meine Tochter wieder mit meinen Kochkünsten versöhnt hat: Kartoffelsuppe – für sie mit Wienerle, für mich ohne.

Kartoffel-Suppe mit Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Schmand.

Am Samstag habe ich mal wieder ein neues Rezept aus dem wunderbaren Kochbuch „Simple“ von Yotam Ottolenghi ausprobiert: die ofengerösteten Kirschtomaten mit Kräutern auf eiskaltem griechischem Joghurt sind der absolute Hit! Das Rezept veröffentliche ich demnächst auf dem Blog.

Ofengeröstete Kirschtomaten mit Kräutern und Knoblauch auf eiskaltem griechischem Joghurt, Rezept aus dem Kochbuch "Simple" von Ottolenghi

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.