Gaucho-Burger mit Chimichurri

Schon vor Ostern habe ich die Grillsaison eingeläutet. Weil ich schon eeeewig keinen Deli Burger mehr gegessen hatte, war mir mal wieder nach einem Burger – natürlich komplett selbst gemachten mit selbst gebackenen Burger Brötchen, selbst gemachtem Pattie und selbst gemachter Sauce. Ich habe nach langer Zeit mal wieder in dem Kochbuch „Weber´s Burger“ nach Inspiration gesucht und bin fündig geworden: Der Gaucho-Burger mit Rindfleisch und Salsiccia-Brät und Chimichurri dazu war der perfekte Burger für den Start in die Burger-Grill-Saison! Chimichurri ist eine argentische Grillsauce, deren Hauptbestandteil glatte Petersilie ist und die leicht säuerlich (und damit schön frisch!) schmeckt.

Gaucho-Burger mit Chimichurri und selbst gebackenen Hamburger Brötchen

Rezept: Gaucho-Burger mit Chimichurri

(für 2-3 Portionen)

Zutaten:

Für die Pattys:

200g Rinderhackfleisch aus der Schulter

125g Fenchel-Salsiccia

1 kleine Schalotte

1 Knoblauchzehe

1/2 TL grobes Meersalz

Pfeffer

Für die Chimichurri:

1 Bund glatte Petersilie

1 Stängel frischer Oregano

2 Knoblauchzehen

ca. 60ml Olivenöl

grobes Meersalz

Pfeffer

getrocknete rote Chiliflocken

2 EL Weißweinessig

Außerdem:

3 Burger Buns (selbst gebackene Hamburger-Brötchen)

Zubereitung:

Für die Pattys Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Salsiccia-Brät aus der Haut drücken. Hackfleisch, Brät, Schalotte und Knoblauch in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zutaten mit den Händen vorsichtig vermengen, dabei nicht zu fest kneten.

Mit angefeuchteten Händen aus der Hackfleischmasse 3 lockere, ca. 2,5 cm dicke Pattys mit einem Durchmesser von 10cm formen. Ich habe das mit Hilfe einer Burgerpresse gemacht. Pattys abdecken und im Kühlschrank 30 Minuten bis 4 Stunden kalt stellen.

Für die Chimichurri Petersilie und Oregano waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Beide Blätter sehr fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Chiliflocken fein zerstoßen. Petersilie, Oregano, Knoblauch, Chili und Olivenöl miteinander verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chimichurri bis zur Verwendung abgedeckt kalt stellen. Kurz vor dem Servieren den Essig unterrühren.

Den Grill für direkte mittlere bis starke Hitze (200 bis 260 Grad) vorbereiten. Pattys in der Mitte mit dem Daumen etwas eindrücken und auf beiden Seiten leicht salzen und pfeffern.

Pattys bei direkter mittlerer bis starker Hitze bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten grillen, dabei einmal wenden.

Burger-Brötchen halbieren, auf den Schnittflächen mit etwas Öl einpinseln. Brötchen mit der Schnittfläche auf den Rost die letzte Minute mit auf den Grill legen.

Pattys und Brötchen vom Grill nehmen. Burgerbrötchen mit Patty und Chimichurri belegen.

Dazu passt ein schneller Kichererbsen-Salat mit Tomaten, Mozzarella und Frühlingszwiebeln.

Was kommt bei euch am liebsten auf den Grill momentan?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.