Stillkugeln, das perfekte Mitbringsel für frischgebackene Mütter – und: Babynews!

Ihr habt es vielleicht schon gemerkt: Seit einigen Tagen ist es plötzlich ruhig auf dem Blog geworden. Das hat einen sehr schönen Grund, der meinen Mann und mich sehr, sehr glücklich macht: Letzte Woche kam unsere Tochter zur Welt! Gesund und munter und natürlich das allerschönste Baby. Seit dem Wochenende bin ich zurück aus dem Krankenhaus und wir gewöhnen uns langsam an einen ganz neuen Alltag zu dritt! Daher wird es auf dem Blog in nächster Zeit wahrscheinlich deutlich ruhiger zugehen. Ich habe noch ein paar Rezepte vorbereitet, die ich vor der Geburt gekocht hatte, und dann werden wir mal schauen, wie es mit dem Foodbloggen mit Baby so klappt…

Und thematisch passend habe ich heute gleich noch ein Rezept für euch, das sich prima als Mitbringsel für frischgebackene Mütter eignet! Eine liebe Kollegin hat vor kurzem ihr zweites Kind geboren. Als ich sie knapp 2 Wochen nach der Geburt zum „Baby-Watching“ besucht habe, habe ich ihr außer einer großen Schüssel wärmendem Gemüseeintopf mit Rindfleisch auch noch selbstgemachte Energiebällchen bzw. „Stillkugeln“ mitgebracht. Die Stillkugeln sind ein prima Snack, der stillende Mütter mit reichlich Energie in Form von Nüssen, Kernen und Quinoa versorgt. Gewürzt werden die Stillkugeln mit einer Prise gemahlenem Kümmel, der den Milchfluss anregt. Außerdem schmecken die kleinen Bällchen auch noch gut und lassen sich damit auch ganz unschwanger und nicht-stillend nebenher naschen! Das Rezept habe ich aus dem schön gestalteten „Mama-Kochbuch“ von Hannah Schmitz, aus dem ich auch schon die Gnocchi mit gebratenen Birnen, Salbei und Birnenkompott ausprobiert und für sehr gut befunden habe.

Energiebällchen (Stillkugeln)

Rezept: Energiebällchen („Stillkugeln“)
(für 20 Kugeln)

Zutaten:
50g Dinkelmehl Type 1050
50g Dinkelgrieß
75g gemahlene Mandeln
75 Sonnenblumenkerne
25g Quinoa
3 EL Honig
gemahlener Kümmel
50g kalte Butter
Zum Wälzen:
Kokosflocken, geröstete Sesamsamen, Kakaopulver

Zubereitung:
Mehl und Grieß in einer großen, beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis Mehl und Grieß leicht gebräunt sind, dabei immer wieder umrühren. Mehl und Grieß in eine große Schüssel füllen, beiseite stellen.

Sonnenblumenkerne grob hacken, dann mit den gemahlenen Mandeln und dem Quinoa in die Pfanne geben und ebenfalls ohne Fett bei mittlerer bis hoher Hitze rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Zur Mehl-Grieß-Mischung in die Schüssel geben und mit dem Honig und einer Prise gemahlenem Kümmel vermischen. Abkühlen lassen.

Die kalte Butter in Flocken schneiden und zügig von Hand unterkneten. Aus der Masse kleine, maximal tischtennisballgroße Kugeln formen. Falls die Masse zu krümelig ist, noch etwas Butter und/ oder Honig unterrühren.

Kugeln nach Belieben entweder in Kokosflocken, den gerösteten Sesamsamen oder Kakaopulver wälzen. Mir hat die Kombination mit Kokosflocken am besten geschmeckt.

Zum Verschenken die Energiebällchen in ein Klarsichtfolien-Tütchen verpacken und nach Belieben mit einem Etikett verzieren.

Stillkugeln zum Verschenken verpackt
Print Friendly, PDF & Email

46 thoughts on “Stillkugeln, das perfekte Mitbringsel für frischgebackene Mütter – und: Babynews!

  1. Wow, was für schöne Neuigkeiten! Alles Gute euch 3! Die erstgeborenen Töchter sind die besten (kann ich als eine solchige nur sagen) 😉 Liebe Grüße, Miriam

  2. Was für tolle Nachrichten! Von Herzen alles Gute der neuen Familie. 🙂 Bei mir ist es auch erst ein paar Monate her und mein Kleiner rockt seitdem meine Welt wie verrückt. Die Gefühle die man erlebt sind unglaublich, kaum zu beschreiben.

    Erhole dich gut, gerade die ersten Wochen sind wirklich nicht leicht und eine echte Herausforderung. Der Blog läuft ja nicht weg und deine Leser ganz sicher auch nicht.

    Liebe Grüße, du Mami!

  3. Sind das schöne Nachrichten!! Herzlichen Glückwunsch und der kleinen Maus ein herzliches Willkommen auf dieser Welt!!
    Als nächstes solltest du dann für Eltern-Nervennahrung sorgen, denn die Nächte können schon mal anstrengend werden…. 😉
    Liebe Grüße
    Trudi

  4. Allerherzlichsten Glückwunsch, liebe Juliane! Ich freue mich sehr für dich. Und alle gesund und munter… na, dann kann das Kleinfamilienleben ja durchstarten. Ich wünsche euch einen guten, schönen Beginn in den neuen Lebensabschnitt! liebe Grüße Richtung KA

  5. Herzlichen Glückwunsch! Dann muss Uwe eben eine Zeit lang doppelt bloggen, und spätestens zur Beikosteinführung bist Du dann wieder am Start. Als Foodenthusiastin kann ich Dir nur Baby-Led-Weaning ans Herz legen. Und im Hinblick auf das Gnocchi-Rezept muss ich noch loswerden (in Unkenntnis des Buches, daher hoffentlich redundant), dass Du Salbei (und Minze) während der Stillzeit lieber meiden solltest, da sie die Milchbildung hemmen. LG!

  6. Liebe Juliane,
    herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger und alles Gute für euch drei
    Genießt euer neues , aufregendes Leben , viele Grüße von Miri
    PS: Ich lese immer gern in deinem blog und habe schon einige deiner Rezepte probiert.Dafür auch vielen Dank!!!

  7. Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe. Und der kleinen Maus wünsche ich einen guten Start und einen guten Apetit!

    Ganz uneigennützig hoffe ich natürlich, dass Die klein Mausi genug Zeit zum weiterbloggen lässt. Deine Rezepte kann man nämlich ungetestet verwenden 🙂
    Liebe Grüße,
    Mona

  8. Herzlichen Glückwunsch! Und auch ich hoffe, dass Du weiterhin genug Zeit zum kochen und bloggen hast! Ich koche gern Deine Rezepte nach, da bin ich mir sicher, dass es schmeckt, es geht schnell und man braucht meist nicht viele Zutaten. Und die Gnocchi mit Birne und Birnenkompott mochten nicht nur mein Mann und ich, sondern sogar der pingelige 7jährige und die zweijährigen Minimädchen 😉 Also bitte bitte weitermachen :-))
    Und eine schöne Eingewöhnzeit mit Eurem Minimädchen

  9. Ach wie schön! 🙂 Alles Gute zur Geburt! Ich bin selbst erst vor wenigen Wochen zum zweiten Mal Mama geworden. Solche Kugeln habe ich – bisher – leider keine bekommen, vielleicht mach' ich sie mir einfach selbst! Liebe Grüße, Karin

  10. Ich reihe mich auch noch in die Schar der Gratulanten ein: herzlichen Glückwunsch und alles Gute der jungen Familie. Da warte ich doch gerne auch mal etwas länger auf neue Rezepte auf diesem wunderbaren Blog.
    Anne majoRahn
    PS: superschöne Geschenkidee – wirklich nicht nur für junge Muttis.

  11. Hallo Juliane,
    na, das sind ja schöne Nachrichten 🙂 Dann auch noch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied, und euch Dreien alles Gute!

    Liebe Grüsse aus Texas,

    Michaela

  12. Was für wunderbare News. Ich wünsche Euch 3 eine herrliche, glückliche, gesunde, friedliche und einfach wunderschöne Zukunft zusammen! Ich bin gespannt auf Babys ersten Flammkuchen!!

  13. Energy Balls als Stillkugeln habe ich ja noch nie gehört 😀 Interessant… Jedenfalls herzlichen Glückwunsch und eine tolle Zeit mit dem neuen Familienmitglied!
    Liebe Grüße,
    Ela

  14. Das wird direkt mal abgespeichert, die allerliebste Kollegin bekommt bald ein Baby und – nach der Babyshowerparty ist vor dem Überlegen von Geschenken zur Geburt 🙂
    Liebste Grüße von Jasmin

    PS: und dir natürlich alles alles Liebe mit der kleinen Familie!

  15. Da liest frau mal babybedingt ein, zwei, drei (;…) Monate nicht regelmäßig rein und dann sowas 😉
    Die allerherzlichsten Glückwünsche. Viele spannende Momente und ein entspanntes Kennenlernen. Genießt die Zeit. Sie werden wirklich so unglaublich schnell groß. Meine kleine Knutschkugel hat vorhin mit mir kurz hier reingeschaut und die Energiekugel als nam-nam identifiziert 😀 Beim nächsten Kind wird das definitiv ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.