We proudly present: „Hilda“, das Plätzchen E-Mag!

Es ist soweit! Das erste Weihnachtsgeschenk gibt es schon heute für mich – und für euch: „Hilda“, das Plätzchen E-Mag ist fertig und online! Initiiert, konzipiert und gelayoutet hat das ganze die wunderbare Isa vom Blog Lecker Lezmi. Sie hatte die Idee zu Hilda und hat eine tolle Blogger-Truppe zusammengetrommelt, um Hilda mit Leben zu füllen.
Fleißig gebacken, Rezepte geliefert, Fotos geschossen, Texte geschrieben und kreative Ideen für leckere Geschenke aus der Küche entwickelt haben meine Wenigkeit sowie meine zauberhaften Bloggerkolleginnen Julie von Mat&Mi, Katharina von Katharina kocht, Christina von Feines GemüseJenni von Fleur du Poirier und Isa von Lecker Lezmi.
Ich bin natürlich befangen, aber ich finde, das Plätzchen E-Mag ist wunderschön geworden und bin stolz und glücklich, daran mitgewirkt zu haben! Hach, so ein schöner Start ins Wochenende 🙂
Und hier könnt ihr euch Hilda anschauen:


Hier gibt es auch noch eine abgespeckte Druckversion.

PS: „Hilda“ ist kostenlos! (Aber nicht umsonst ;-))

Print Friendly, PDF & Email

35 thoughts on “We proudly present: „Hilda“, das Plätzchen E-Mag!

  1. Gratuliere zu Hilda, das E-mag ist Euch super gelungen! Es sieht wirklich toll aus! Eine nette Auswahl an Rezepten, schoene Fotos und ein gelungenes Layout! Einzig die Druckversion scheint derzeit ein technisches Schluckauf zu haben (Servererror) – ich probier's morgen nochmal 🙂

  2. Hallo Juliane,
    sehr schön, Glückwunsch!!!! Da lasse ich mich doch gerne inspirieren! ich habe die erste Fuhre meiner eigenen Kekse schon gebacken, das erste Rezept für vegane Müslikekse mit Erdnussbutter ist auch schon online: http://genuss-und-versuchung.blogspot.de/2012/11/vegane-kekse-muslikekse-mit.html
    Die schmekcne echt lecker!!! Und ich bilde mir ein, dass sie durch das Müsli und ohne Kristallzucker ja fast gesund sind, *hüstel*
    Liebe Grüße
    Miss Jenny

  3. Wow,Respekt, das E-Mag ist wirklich klasse geworden und ich habe schon einige Rezepte entdeckt, die ich gerne backen möchte und ich bin ehrlich erstaunt, daß das ganze auch noch kostenlos ist, als ich auf den Link klickte dachte ich, mal sehen was es kostet… ich bin verblüfft und sage ganz herzlich Dankeschön!

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

  4. Oh wie schön! Das kommt gerade recht, wo ich diese Jahr so planlos in und die ersten Plätzchen schon für die Tonne waren! VIELEN DANK, ich werde gleich morgen mal die ersten Rezepte mit meinen Mäusen testen!!!!

    LG
    Stephanie

  5. Was für ein schön gestaltetes Magazin! Alleine das wäre schon ein wunderbares besonders Geschenk. Es macht Spass darin zu blättern und zu lesen und sich von den schönen Fotos und leckeren Rezepten inspirieren zu lassen. Vielen Dank, dass Ihr dies kostenlos zur Verfügung stellt.

  6. Hallo!
    Oh, wunderschön gestaltet! In mir kommt das Verlangen hoch, sofort in die Küche zu gehen und zu backen, so lecker sind die Köstlichkeiten präsentiert! Vielen lieben Dank für dieses tolle Magazin!
    Liebe Grüße
    Vanessa

  7. Vielen lieben Dank euch allen für eure positive Rückmeldung, ich freue mich riesig darüber, dass euch Hilda auch so gut gefällt! Ich bin jetzt so richtig in Weihnachtsstimmung 🙂

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  8. Kompliment!
    ich bin ja nicht so die Backtante, aber Weihnachten ohne Plätzchen geht nicht.
    Das E-MAG ist sehr schön geworden, richtig liebevoll und professionell gestaltet und bietet viele tolle Anregungen.

  9. Liebe Julie! Glückwünsche und Danke für HILDA! Sehr inspirierend! Ich würde sehr gerne Deine Spekulatius-Version backen, nur wohne ich leider nicht in Deutschland und kann mir das Spekulatius-Gewürz nicht bei einem kundigen Gewürzhändler mischen lassen. Hast Du eine Ahnung, was Deiner da zusammenmischt, wenn auch ohne exaktes Mengenverhältnis? DANKE!Katrina

  10. Heute habe ich die Russischen Lebkuchen gebacken und sie schmecken tatsächlich wie das Magenbrot, für das ich schon lange ein Rezept suchte. Ich bin begeistert, Danke für das tolle Rezept! Ich habe den Teig eine Weile im Kühlschrank gestellt und mit etwas Mehl bestäubt, damit war dann auch das Kugeln formen, keine klebrige Angelegenheit.

    Danke und liebe Grüße
    Rock Gerda

  11. wow! Das "Buch" sieht ja super toll aus. Den Link hebe ich mir für Weihnachten auf. Dieses Jahr gibt es nur Geschenke aus der Küche. Rumtopf und Himbeerlikör sind schon angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.