Leichtes Mittagessen: Penne mit Fenchel

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr 2010! Seid ihr gut reingerutscht? Und habt ihr gute Vorsätze für das neue Jahr? Ich eigentlich nicht. Mich gesund und ausgewogen zu ernähren, ist ein Dauervorsatz bei mir und klappt eigentlich auch recht gut. Jetzt ist es nach all dem üppigen Essen an den Feiertagen und an Silvester mal wieder an der Zeit, etwas auf das Gewicht zu achten. Mein Freund interessiert sich im Moment für die Ernährung nach der „Schlank im Schlaf“-Philosophie und diese Penne mit Fenchel passen als Mittagessen prima zur Insulin-Trennkost-Ernährung. Zudem hat es uns auch sehr gut geschmeckt!

Penne mit Fenchel (2 Portionen)
Zutaten:
2 Fenchelknollen
400 ml Gemüsebrühe
200g Penne
Salz, Pfeffer
150g Crème légère
1 EL getrockneter Oregano
evtl. etwas Soßenbinder

Zubereitung:
Die Gemüsebrühe erhitzen. Den Fenchel waschen, harte Strünke und Fenchelgrün entfernen (aufheben für Garnitur), in kleine Würfel schneiden. In der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten weich dünsten. Derweil Penne in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen.
Crème légère unter das Gemüse rühren,aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Falls es noch sehr dünnflüssig ist, mit Soßenbinder andicken. Gemüse und Nudeln miteinander vermengen und mit kleingeschnittenem Fenchelgrün garnieren.

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Leichtes Mittagessen: Penne mit Fenchel

  1. Sowas braucht man jetzt und der Gemüsekonsum kam etwas zu kurz über die Feiertage mit einem ungarischen Vater 😉
    Ach ja, Dir auch ein frohes Neues! Und Vorsätze gibbet hier auch nicht. Ich als undisziplinierteste Person auf diesem Planeten, würde sie eh nur brechen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.