Tagliatelle mit Zucchini, getrockneten Tomaten und Feta

Heute gab es mal wieder Pasta: Tagliatelle mit Zucchini, getrockneten Tomaten und Feta. Eigentlich gehören Rucola und Oliven laut Rezept hinein, aber Rucola ist ja im Moment kaum zu bekommen und Oliven waren keine mehr im Kühlschrank, dafür aber eingelegte getrocknete Tomaten in Öl. Das hat auch prima dazu gepasst – lecker!


Tagliatelle mit Zucchini, getrockneten Tomaten und Feta
(1 Portion)

Zutaten:
150g Tagliatelle
1/2 Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
eine Handvoll getrocknete Tomaten in Öl
50g Feta
Saft von 1 Limette
Salz, Pfeffer
1 EL Pinienkerne

Zubereitung:
Nudeln in reichlich Salzwasser gemäß Packungsanweisung kochen. Derweil die Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Von der Frühlingszwiebel nur den unteren Teil, die Zwiebel, verwenden, und in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel und die Zucchini in etwas Öl von den eingelegten Tomaten anbraten und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Limettensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Feta in Würfel, eingelegte Tomaten in Scheiben schneiden. Nudeln abgießen und in einer Schüssel mit der Gemüßesoße, dem Feta, den Tomaten und den Pinienkernen vermischen.

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Tagliatelle mit Zucchini, getrockneten Tomaten und Feta

  1. Hallo Juliane!

    Leide steht mein Mann nicht so auf Zuccini, aber die könnte man ja durchaus ersetzen mit anderen Gemüsesorten…

    Übrigens ist das Geld bei mir eingegangen und die Giraffe ist hoffentlich auch bei Dir gelandet!?

    Für Dich schon mal vorab ein schönes Wochenende mit etwas Sonnenschein!???

    LG *Svenja*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.