6 von 12

Eigentlich wollte ich ja heute das erste Mal bei „12 von 12“ mitmachen, aber an einem normalen Arbeitstag kriege ich einfach keine 12 interessanten Fotos zusammen.
Daher gibt es von mir nur 6 von 12…
Morgens erst mal das 12. Türchen suchen…. ah, da ist es ja!


In der Adventszeit mag ich es sehr gerne, wenn morgens der Adventskranz sanftes Licht spendet.

Bevor es zur Arbeit geht, muss erst mal Eis gekratzt werden – wie schön, dass ich heute drinnen im Auto sitzen kann und das Kratzen vom Liebsten übernommen wird.


Kleiner Zeitsprung: es ist abends und ich schreibe endlich die Weihnachtspost mit meinen selbstgemachten Weihnachtskarten.

Eben habe ich mir noch einen Tee gemacht – Roitea „Apfelstrudel“, mal schauen, ob das auch nach was schmeckt oder sich nur gut anhört!
Und jetzt lese ich endlich diesen spannenden, gruseligen Thriller zuende!


Wer hat noch mitgemacht und tatsächlich 12 Bilder zusammenbekommen?

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “6 von 12

  1. Ja, genau, DEIN Rezept war das mit den Lebkuchenbrownies! Ich saß am Samstag eine Stunde vor dem PC und habe nicht mehr gefunden, in welchem Blog das war 🙂

    Danke noch Mal für’s Rezept – die sind superoberlecker!!!

    Dann verlinke ich das Rezept gleich noch auf Deine Seite.

    Liebe Grüße
    Melanie

  2. liebe juli,
    bin seit 3 tagen am gucken nach 12 von 12!
    deins find ich vor allem deshalb toll, weil du so mutig warst nur 6 bilder zu machen/zeigen!
    auch ich finde es schwierig, bei so wenig licht 12 bilder zu machen. danke für den einblick in deinen tag, stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.