Kabeljau mit Couscous-Kruste

Heute gibt es – Fisch! Der Kabeljau mit Couscous-Kruste, Brokkoli, Erbsen und Dill wird ganz unkompliziert im Backofen unter einer Kruste aus Couscous gebacken und kommt in Begleitung von knackig-grünem Brokkoli und Erbsen schön frühlingsfrisch auf den Teller. Das sieht nicht nur gut aus, das schmeckt auch prima! Und ist dabei ganz einfach zuzubereiten. Das Rezept stammt aus der „Lecker“-Ausgabe vom März 2021.

Kabeljau mit Couscous-Kruste

Rezept: Kabeljau mit Couscous-Kruste, Brokkoli, Erbsen und Dill mit Joghurt-Dip

(für 2 Portionen)

Zutaten:

1 Knoblauchzehe

50g Couscous

1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

200g Brokkoli

100g TK-Erbsen

1 EL Butter

150g griechischer Joghurt

1 EL Tahin (Sesampaste)

1 TL Zitronensaft

2 EL Mandelblättchen

2 Stängel Dill

Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

Knoblauch schälen, fein hacken. Couscous mit Knoblauch und Olivenöl in eine kleine Schüssel geben, mit ca. 60-70ml kochendem Wasser übergießen. Abgedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen, dann den Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kabeljau unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kabeljaufilets darauf legen, den Couscous-Mix auf den Filets gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 12 Minuten backen, bis die Kruste hell- bis goldbraun wird.

In der Zwischenzeit Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Brokkoliröschen zusammen mit den gefrorenen Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest garen, dann in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und Brokkoli und Erbsen zusammen mit der Butter wieder in den Topf zurückgeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt warm halten.

Für den Dip Joghurt mit Tahin und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum goldbraun rösten. Dill waschen, trocken schütteln und die Dillfähnchen von den Stängeln zupfen.

Kabeljau aus dem Backofen nehmen, mit dem Gemüse und jeweils einem großen Klecks Joghurt-Dip portionsweise auf Teller geben. Mit den Mandelblättchen und dem Dill bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Kabeljau mit Couscous-Kruste

    1. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ja, der Twist mit der Couscous-Kruste und dem Tahin-Joghurt-Dip bringt eine nordafrikanische Note rein und tut dem Kabeljau, den Erbsen und dem Brokkoli sehr gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.