Nackensteaks Winzer Art mit Steckrüben-Kartoffel-Stampf

Die Nackensteaks Winzer Art mit Steckrüben-Kartoffel-Stampf, Weintrauben, Zwiebeln und Speck habe ich euch im letzten Wochenrückblick schon gezeigt. Jetzt habe ich das Rezept diese Woche gleich noch mal gekocht – weil es so lecker war und weil ich noch bessere Fotos für den Blogbeitrag haben wollte! Auch beim zweiten Mal ein sehr leckeres, schnelles (Home Office-taugliches) und herbstliches Essen, das ich euch wärmstens empfehlen kann! Ursprünglich stammt das Rezept von essen & trinken.

Schweinenackensteaks Winzer Art mit Steckrüben-Kartoffel-Stampf, Zwiebeln, Speck und Weintrauben

Rezept: Nackensteaks Winzer Art mit Steckrüben-Kartoffel-Stampf

(für 2 Portionen)

Zutaten:

200g mehligkochende Kartoffeln 

1 Steckrübe (ca. 400g)

Salz, Pfeffer

80g Speckwürfel

1 kleine Zwiebel

2 Stiele Salbei

150 g grüne oder blaue Weintrauben, kernlos

2 EL neutrales Öl

2 Schweinenackensteaks à 160 g

2 EL Butter

Zubereitung:

Kartoffeln und Steckrübe schälen und in grobe Würfel schneiden, waschen und abtropfen lassen. In wenig kochendem Salzwasser 15- 20 Minuten garen, bis die Kartoffeln und die Steckrübe weich sind.

Zwiebel schälen, in feine Scheiben schneiden. Salbeiblätter abzupfen, Trauben waschen und halbieren. Fettkanten der Nackensteaks mit dem Messer etwas einritzen, damit sich die Steaks beim Braten nicht zu sehr zusammen ziehen. Steaks mit Salz würzen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks zunächst bei großer, dann bei mittlerer Hitze in der Pfanne anbraten. Zwiebelstreifen und Speckwürfel zugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten, dabei alles mehrfach wenden.

Kartoffeln und Steckrüben abgießen und kurz ausdampfen lassen. Dann Kartoffeln und Steckrüben zusammen mit der Butter in den Topf zurückgeben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz abschmecken.

Zum Schluss Salbei und Weintrauben zu den Steaks in die Pfanne geben und eine Minute mitbraten. Steaks mit Pfeffer würzen.

Nackensteaks, Steckrüben-Kartoffel-Stampf, Zwiebeln, Speck und Weintrauben portionsweise auf Teller verteilen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.