Zum Grillen: Fenchel-Oliven-Salat

Am Wochenende soll das Wetter wieder gut werden – ich habe auf meiner Nachkochliste schon viele Grillrezepte gesammelt und wälze auch immer wieder meine Grill-Kochbücher auf der Suche nach neuen Rezepten vom Grill oder als Grillbeilage. Kürzlich bin ich bei der Rezeptsuche auch mal wieder in „Weber´s Grill Bibel“ von Jamie Purviance hängen geblieben und habe das Rezept für den Fenchel-Oliven-Salat daraus ausprobiert. Hier wird der Fenchel kurz blanchiert, was ihn um einiges bekömmlicher macht, als wenn er roh in den Salat geschnippelt wird – das merke ich mir für weitere Salat-Kombinationen mit Fenchel! Eine ganz einfache, schnelle und sehr leckere Grillbeilage, das darf bald wieder auf den Tisch.

Fenchel-Oliven-Salat, ideal als Beilage zum Grillen

Fenchel-Oliven-Salat

(für 2 Portionen als Beilage)

Zutaten:

1 Fenchelknolle

125g mit Paprikapaste gefüllt grüne Oliven

2 Frühlingszwiebeln

1 EL Olivenöl

1 Bio-Zitrone

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Fenchel waschen, die dicken Stängel abschneiden. Fenchelgrün behalten, den restlichen Stängel anderweitig verwenden. Fenchelknolle längs halbieren, dabei die Wurzelknolle nicht entfernen.

In einem kleinen Topf Wasser aufkochen, leicht salzen und die Fenchelknollenhälften darin ca. 3 Minuten blanchieren. Fenchel aus dem kochenden Wasser nehmen, mit Eiswasser abschrecke. Wurzelansatz entfernen und den Fencheln in feine Scheiben schneiden.

Gefüllte Oliven in der Mitte halbieren. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und Wurzeln und dunkles Grün entfernen. Die weißen und hellgrünen Teile der Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. Fenchelgrün fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Schale fein abreiben.

Olivenöl und Zitronenschale in einer Salatschüssel miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel, Oliven und Frühlingszwiebeln in die Schüssel geben, alles vermengen. Fenchelgrün darüber streuen.

Der Fenchel-Oliven-Salat schmeckt prima zu gegrillter Hähnchenbrust oder zu gegrilltem Lachssteak.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.