Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln

Während meiner Blog-Sommerpause habe ich 3 Kilo Mirabellen geschenkt bekommen. Ich liebe Mirabellen und war ganz im Glück! Da die Mirabellen recht reif waren, musste ich alle innerhalb von 2 Tagen verarbeiten und habe fleißig losgelegt und insgesamt drei neue Rezepte mit Mirabellen ausprobiert. Die Rezepte veröffentliche ich alle in den nächsten Tagen, damit ihr sie auch noch ausprobieren könnt, falls es bei euch noch Mirabellen gibt.
Los geht es mit einem Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln, den ich für einen gemütlichen Kaffeeklatsch mit Freundinnen gebacken habe. Ein schnelles und unkompliziertes Kuchenrezept! Wenn man die Mengen verdoppelt, reicht es für ein ganzes Backblech. Das Rezept habe ich auf der Webseite von essen & trinken gefunden. Tipp: Beim Verarbeiten großer Mengen Mirabellen am besten Handschuhe anziehen, sonst sind eure Hände nachher gelb und klebrig… für euch getestet!
Rezept Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln

Rezept: Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln

(für eine rechteckige Backform 20x30cm)
Zutaten:
Für den Kuchen:
250g Mehl
125g Butter + etwas mehr zum Fetten der Backform
75g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
25g gemahlene Haselnüsse
1 Ei
500g Mirabellen
Für die Nuss-Streusel:
30g Zucker
75g Mehl
60g Butter
40g gemahlene Haselnüsse
25g gehackte Mandeln
 
Zubereitung:
Butter in kleine Stücke schneiden. Mit Mehl, Zucker, Vanillezucker, einer Prise Salz, den gemahlenen Haselnüssen und dem Ei in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts oder von Hand vermischen und zügig zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen.
In der Zwischenzeit die Mirabellen waschen, halbieren und entkernen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Backform gründlich mit Butter einfetten.
Für die Nuss-Streusel Butter in kleine Stücke schneiden und mit Zucker, Mehl, gemahlene Haselnüsse und gehackte Mandeln mit den Händen zu Streuseln verkneten. Beiseite stellen.
Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie mit dem Nudelholz dünn auswellen, dann in die Backform legen und einen Rand hochziehen. Wenn der Teig zerbröselt, einfach mit den Händen in die Form drücken. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mirabellen dicht an dicht mit der Schnittfläche nach unten auf dem Boden verteilen. Streusel großzügig darüber bröseln.
Mirabellenkuchen im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann den Rand der Form lösen und Kuchen vollständig auskühlen lassen.
Rezept Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln
Und was wurde aus den restlichen Mirabellen? Das zeige ich euch morgen und übermorgen 😉
Print Friendly, PDF & Email

1 thought on “Mirabellenkuchen mit Nuss-Streuseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.