Nachgemacht: Würzige Schnittlauchblüten-Butter

Neulich hatte ich es ja schon mal erwähnt: Mein Schnittlauch auf dem Balkon-Kräutergarten hat angefangen zu blühen. Zuerst war ich davon gar nicht begeistert, aber dann habe ich bei Susanne von Hamburger Liebe das Rezept für eine Schnittlauchblüten-Butter entdeckt. Susanne hat das Rezept schon vor 2 Jahren veröffentlicht, kürzlich aber noch mal darauf hingewiesen. Und ab diesem Zeitpunkt war ich angefixt und habe täglich meinen Schnittlauch auf dem Balkon auf Blüten überprüft und schließlich ein schönes Sträußchen davon geerntet. Daraus wurde in Kombination mit einem halben Pfund Butter und etwas Meersalz ein wunderbar würziger Brotaufstrich, den ich zu einem frischen Roggenbrötchen auf dem Balkon genossen habe! Manchmal braucht´s nicht viel für ein schmackhaftes Abendessen…


Würzige Schnittlauchblüten-Butter
Zutaten:
eine Handvoll Schnittlauchblüten
ca. 125g Butter
etwas Meersalz
Zubereitung:
Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Schnittlauchblüten waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit einer Gabel die weiche Butter zermatschen und die Schnittlauchblüten unterrühren. Mit etwas Salz würzen – nicht zu viel, denn die Blüten schmecken schon recht scharf und würzig. 
Schnittlauchblüten-Butter auf einer Scheibe gutem Brot oder zu Gegrilltem genießen!
Da ich den Schnittlauch auf meinem Balkon hege und pflege, passt dieser Beitrag prima zu Peggys Dauer-Blogevent „Balkonbewohner“, bei dem Peggy auf ihrem Blog „Multikulinarisch“ mittlerweile bereits im dritten Jahr spannende Rezepte mit Kräutern und allem, was auf dem eigenen Balkon wächst, sucht.
Und für was verwendet ihr Schnittlauchblüten? Bei mir steht als nächstes noch ein Schnittlauchblütenessig auf dem Plan!
Print Friendly, PDF & Email

27 thoughts on “Nachgemacht: Würzige Schnittlauchblüten-Butter

    1. Bei Dir hatte ich den Schnittlauchblüten-Essig auch schon gesehen, wenn ich mich richtig erinnere! Habe den Beitrag dann aber nicht mehr gefunden… Als Deko für den Salat machen sich die Blüten auch ganz wunderbar!
      Liebe Grüße!

  1. Liebe Juliane,
    dabei sehen die Schnittblauchblüten doch so schön aus. Das ist ja toll, daß du jetzt ein Rezept hast um sie zu verwenden. Jetzt muss ich mir mal das Essigrezept angucken. Das kling ja auch interessant.
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    1. Ja, hübsch sehen sie aus! Ich wusste nur bis zu diesem Jahr überhaupt nichts damit anzufangen – jetzt bin ich sehr glücklich, diese äußerst leckere Verwendungsmöglichkeit gefunden zu haben 🙂
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

    1. Ja, oder? Mir gefallen die Blüten auch sehr gut! Die Blüten schmecken deutlich lauchig und zwiebelig, gar nicht blumig. Und sie sind auch recht scharf.

      Und es war höchste Zeit für eine Teilnahme an Deinem schönen Balkonbewohner-Event 🙂
      Liebe Grüße!

  2. ich bin auch seit tagen schon am ungeduldigaufdieblütenwarten – haha, lustig, wie sehr die augen unbedingt etwas für den bauch wollen können; aber es sieht einfach zu schön aus.
    liebe grüße von ulma

    1. Das ging mir auch so, als ich das Rezept bei Susanne von Hamburger Liebe gesehen habe! Seitdem sind mir jetzt noch einige andere Rezepte mit Schnittlauchblüten aufgefallen, wie eben der Schnittlauchblütenessig.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

    1. Gern geschehen! Ich habe mir dafür bei Dir das Rezept für den geschmorten Fenchel mit Verjus und Ricottanocken nach Ottolenghi mitgenommen 🙂 Ein Wahnsinns-Rezept, vielen Dank fürs Teilen.
      Liebe Grüße!

    1. Löwenzahnbutter klingt ja auch spannend – das war dann aber mit den Löwenzahnblüten, oder? Oder mit den Blättern? Und ja: es geht nichts über selbermachen, ganz klar 🙂

      Liebe Grüße!

  3. Ich bin so ein großer Schnittlauchbutter-Fan … sobald der eigene Garten hat, wird das Rezept hier mit den Blüten ausprobiert! Hört sich wahnsinnig lecker an. Oder ich plünder schon mal bei meiner Oma … mit dem Garten, das dauert ja wohl noch 😉 Grüße!

  4. Hallöchen,
    ich habe meine Haltung geändert und doch mal probiert, Blüten zu essen. Schnittlauchblüten.
    Das Rezept ist sooooooo genial…. sooooo lecker!
    Für eine Portion hatte ich Blüten und somit schnell noch Samen gekauft, in der Hoffnung, dass sie noch blühen werden. Ich will ja nichts unversucht lassen.

    XXL-geniales Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.