Büro-Lunch: Tortellini-Salat mit Bärlauch-Pesto, Tomaten und Oliven

In letzter Zeit haben einige Kolleginnen und ich wieder angefangen, uns ab und zu selbst gekochtes Mittagessen als Büro-Lunch mitzubringen. Meine Kategorie „Büro-Mittagessen“ auf dem Blog habe ich die letzten Monate, ach was, die letzten Jahre, ganz schön vernachlässigt. Meist gab es ein belegtes Brötchen vom Bäcker. Das soll sich jetzt wieder ändern – denn mittlerweile hängen mir die ewig gleichen Brötchen zum Hals raus! Also heißt es wieder nach Gerichten suchen, die sich auch kalt essen oder maximal in der Mikrowelle aufwärmen lassen. Denn leider gibt es bei uns in der Firma keine Küche, um in der Mittagspause frisch zu kochen…
Geeignete Rezepte gibt es zum Glück zur Genüge. Diesen simplen, frischen Tortellini-Salat mit Bärlauch-Pesto, Tomaten und Oliven habe ich bei lecker.de gefunden. Der Tortellini-Salat eignet sich perfekt für den Büro-Lunch, denn er schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt. Ich habe eine Portion davon noch lauwarm als Abendessen gegessen und die Reste als Büro-Lunch mitgenommen und kalt gegessen.

Tortellini-Salat mit Bärlauch-Pesto, Tomaten und Oliven
(für 2 Portionen)
Zutaten:
400g frische Tortellini nach Wahl, z.B. Ricotta & Spinat (aus dem Kühlregal)
Salz, Pfeffer
2 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
2-3 Stängel Basilikum
4 EL Weißwein-Essig
3 TL Bärlauch-Pesto (ersatzweise: normales Pesto)
3-4 EL Olivenöl
75g schwarze Oliven ohne Stein
Zubereitung:
Tomaten waschen, putzen, Strunk entfernen und Tomaten in grobe Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelbüschel und welke Teile entfernen und die Frühlingszwiebeln schräg in dünne Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Basilikum grob hacken.
Tortellini in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abtropfen lassen.
Derweil Essig, Pesto und Olivenöl in einer großen Schüssel zu einem Dressing vermischen. Tortellini, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Oliven zugeben, alles gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem gehackten Basilikum bestreut servieren.
Print Friendly, PDF & Email

13 thoughts on “Büro-Lunch: Tortellini-Salat mit Bärlauch-Pesto, Tomaten und Oliven

  1. Sehr gut! Ich koche zur Zeit auch wieder öfter fürs Büro, weil ich von Vapiano & Co. (und das ist das einzige, wo man bei uns in der Nähe essen kann) die Nase voll habe. Da ist Deine Kategorie eine supi Inspiration! LG

  2. Früh am morgen und ich bekomme gerade Hunger 🙂 Das werde ich dann nächste Woche mit ins Büro nehmen, hier gibt es nämlich auch nur eine Mikrowelle. Danke!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  3. Mhhh, lecker! Das merke ich mir.
    Habe nämlich auch wieder angefangen selbst fürs Büro zu kochen. Wir haben zwar ne kleine Küche im Büro, aber irgendwie reicht mir da die halbe Stunde Pause nicht. Heute gibt es einen Nudelsalat mit Ajvar-Dressig. Der konnte über Nacht schön im Kühlschrank ziehen.

    LG, Ni von JuNi

    1. Ich mache immer eine Stunde Mittagspause, da ginge das schon mit dem Kochen. Aber wir sind leider gar nicht ausgestattet 🙁 Nudelsalat mit Ajvar hört sich ja auch super an!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

  4. Hallo 🙂

    Ich liebe Nudeln und viel lieber mag ich Tortellini. Wobei ich immer noch ein Fan vom Selbermachen bin…!!!
    Dennoch ist der Salat bestimmt perfekt für's Büro. Ich denke es sollte viel mehr Kochbücher geben, die darauf ausgelegt sind, Rezepte zu beinhalten, die mann oder frau mit auf Arbeit nehmen kann.

    Das Rezept sieht so lecker aus! Ich würde es am liebsten sofort essen 🙂
    Aber vielleicht gefallen dir auch ein paar von meinen Rezepten…

    Liebe Grüße ☼
    strawberryred

    1. Mit selbstgemachten Tortellini schmeckt es sicherlich gleich noch mal so gut! Und ja, ich bin auch immer auf der Suche nach Bürolunch-geeigneten Rezepten und werde meine Kategorie dafür auf dem Blog in der nächsten Zeit hoffentlich kräftig auffüllen.

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

  5. Hallo Juliane,
    ich habe das Rezept gleich ausprobiert. Super einfach und super lecker! Köstlich!!
    Danke, für das super Rezept!
    Viele Grüße.
    Juliana

  6. Hallo Juliane,

    am Wochenende gabs „ Deine“ Tortellini, allerdings ein wenig abgewandelt, da ich keine Oliven mag und eine Aubergine noch weg musste. Es war also nicht ganz ein Salat, sondern ich habe die Auberginen und auch Zwiebeln schon noch mal angebraten. Da ich Bärlauch ja liebe, war mein heimlicher Liebling ja das Bärlauchpesto und es hat super mit den Spinat Ricotta Tortellini harmoniert.

    LG
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.