Möhren-Omelette mit Schinken und frischer Minze

Nach den grill-lastigen und etwas aufwändigeren Rezepten letzte Woche gibt es jetzt wieder ein einfaches und dabei sehr leckeres Rezept für die schnelle Küche im Home Office oder nach Feierabend! Das Rezept für das Möhren-Omelette mit Schinken und frischer Minze habe ich online bei essen & trinken gefunden. Im Originalrezept wird roher statt gekochter Schinken verwendet, aber ich hatte noch gekochten Schinken zu Hause, der weg musste, darum habe ich das einfach ausgetauscht. Schmeckt aber bestimmt auch mit rohem Schinken genauso gut!

Rezept: Möhren-Omelette mit Schinken und frischer Minze

Rezept für Möhren-Omelette mit gekochtem Schinken und frischer Minze

(für 2 Portionen)

Zutaten:

3-4 Karotten (ca. 150g)

6 Eier (Größe M)

Salz, Pfeffer

6 Stiele Minze

4 El Öl

50 g gekochter Schinken (in Scheiben)

Zubereitung:

Karotten putzen, schälen und auf einer Vierkantreibe grob reiben. Eier in einer Schüssel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Minze waschen, trocken schütteln und die Blättern von den Stängeln zupfen. Den Großteil der Minze fein hacken, Rest für die Dekoration übrig lassen.

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Karottenraspel darin 5-7 Minuten andünsten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Eier darübergeben und leicht stocken lassen. Hitze reduzieren. Omelette mit einem Holzkochlöffel Spatel einige Male vom Pfannenrand zur Mitte schieben. Bei milder Hitze weitere 3 Min. vollständig stocken lassen.

Schinken in mundgerechte Stücke schneiden.

Möhren-Omelette portionsweise auf Teller geben, mit dem Schinken und der Minze bestreuen. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.