Dragon Bowl mit Mienudeln, Hackfleisch, grünen Bohnen und Cashewdressing

Nach der Power-Bowl und der Regenbogen-Bowl folgt heute der dritte Streich bzw. die dritte Buddha Bowl, diesmal mit dem schönen Namen Dragon Bowl. Darin werden Mienudeln, Hackfleisch, grüne Bohnen und Kirschtomaten drapiert und mit Cashewdressing und Spiegelei serviert. Diese Bowl ist mein absoluter Favorit unter den bisher zubereiteten Bowls – innerhalb kurzer Zeit gab es die Bowl ganze drei Mal bei uns, das ist wahrlich rekordverdächtig! Also eine ganz klare Nachmachempfehlung. Und die viele Schnippelei wird auch bald zur Routine. Das Rezept stammt ebenfalls wieder aus der „Lecker“-Ausgabe vom Oktober 2016.

Buddha Bowl mit Mienudeln, Hackfleisch, grünen Bohnen und Cashewdressing



Rezept: Dragon Bowl mit Mienudeln, Hackfleisch, grünen Bohnen und Cashewdressing
(für 2-3 Portionen)

Zutaten:
2 Karotten
Salz, Pfeffer
Zucker
2 Frühlingszwiebeln
250g Kirschtomaten
200g Vollmilchjoghurt
2 EL Cashewmus (Glas)
2 EL Cashewkerne
3-4 Stängel glatte Petersilie
200g grüne Bohnen (geht auch mit TK-Bohnen)
2 EL Öl
200g Rinderhack
100g Mienudeln (gibt es z.B. im Asia-Laden oder im gut sortierten Supermarkt)
2 Eier

Zubereitung:
Karotten putzen, schälen und auf einer Reibe grob raspeln. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen und zum Ziehen beiseite stellen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das dunkle Grün entfernen. Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren.

Joghurt und Cashewmus in einer Schüssel verrühren, mit Salz würzen.

Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum goldbraun rösten. Herausnehmen und grob hacken, beiseite stellen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Grob hacken.

Bohnen waschen, putzen und halbieren. Bohnen in kochendem Salzwasser je nach Größe 8-10 Minuten bissfest garen. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Rinderhackfleisch darin unter Rühren krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen, die Mienudeln darin nach Packungsanweisung garen. Abgießen und abtropfen lassen.

Nudeln mit Hackfleisch, Möhren, Tomaten, Bohnen und Lauchzwiebeln in Bowsl anrichten. Cashewdressing darüber geben.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. 2 Eier darin bei mittlerer Hitze zu Spiegeleiern braten, mit Salz und wenig Pfeffer würzen.

Je ein Spiegelei auf einer Bowl anrichten. Jede Bowl mit gehackten Cashewnüssen und Petersilie garnieren und sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

6 thoughts on “Dragon Bowl mit Mienudeln, Hackfleisch, grünen Bohnen und Cashewdressing

  1. Ich verstehe deine Begeisterung für Bowls! Ich mach das auch total gerne.
    Gerade stehen wir auf Pokebowls, sprich Sushireis, verschiedenes knackiges Gemüse und rohen (Tun)fisch. Dazu noch eine leckere Sauce und ein paar Erdnüsse und Sesam, lecker.
    Man hat in so einer Bowl einfach so viele verschiedene Texturen und Aromen, das ist herrlich!
    LG Lena

  2. Da ist sie – endlich! In Deinem Instagram-Feed angelechzt, neulich beim Koreaner wieder erinnert (Bibimbap ist ja eigentlich auch nichts anderes als eine Urform der Bowl… ;)) – die steht definitiv bald auf dem Tisch! Hab' Dank fürs Teilen!

    1. Oh nein! Ich habe Deinen Kommentar zu spät gesehen – jetzt ists nicht mehr mit einer pünktlichen Lieferung in der Mittagspause und ewiger Verehrung. Bin betrübt! Aber ich freue mich, dass Dir die Bowl gefällt 🙂

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.