Flammkuchen mit Rosenkohl, Maronen und Ziegenfrischkäse

Nach der Linsen– Liebe kommt jetzt mal wieder eines meiner liebsten Wintergemüse zum Zuge: der Rosenkohl! Heute in Form eines Flammkuchens mit Rosenkohl, Maronen, roten Zwiebeln und Ziegenfrischkäse. Flammkuchen geht bei mir ja immer, vor allem, seitdem meine liebe Freundin Kerstin vom Blog My cooking love affair mir das ultimative Rezept für einen Flammkuchenteig ohne Hefe verraten hat, der so was von einfach und schnell zusammengerührt ist. Wenn ich mal auf die Frage „Was koche ich heute?“ nicht sofort ein Rezept parat habe, lautet die Lösung meist: Freestyle-Flammkuchen mit allem, was der Kühlschrank hergibt. Und das Ergebnis: Immer lecker und schnell gemacht – perfekt!


Rosenkohl-Maronen-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse
 

Rezept: Flammkuchen mit Rosenkohl, Maronen und Ziegenfrischkäse

(für einen Flammkuchen)
 
Zutaten:
Für den Flammkuchenteig:
125g Mehl Type 550
1/2 TL Salz
1 EL Sonnenblumenöl
Für den Belag:
50g Crème fraiche
Salz, Pfeffer
150g Rosenkohl
50g vorgekochte vakuumierte Maronen
1/2 rote Zwiebel
50g Ziegenfrischkäse
 
Für den Flammkuchenteig das Mehl, das Salz und das Öl mit 60ml Wasser in einer Schüssel vermengen und zügig mit einem Holzkochlöffel oder den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Teig beiseite stellen.
 
Den Backofen mitsamt Pizzastein auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
 
Rosenkohl waschen, die äußeren Blättchen entfernen und den Strunk abschneiden. Große Röschen halbieren. Maronen grob zerkleinern. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.
 
Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Teigboden dünn mit Crème fraiche bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Rosenkohl, Maronen und Zwiebelstreifen gleichmäßig darauf verteilen. Mit einem gut bemehlten Pizzaschieber den Flammkuchen direkt auf den Pizzastein in den heißen Backofen geben und ca.15 Minuten knusprig backen.
 
Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Ziegenfrischkäse in Nocken auf dem Belag verteilen,dann den Flammkuchen sofort servieren.
Print Friendly, PDF & Email

10 thoughts on “Flammkuchen mit Rosenkohl, Maronen und Ziegenfrischkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.