Lauwarmer Linsensalat mit gebratenen Apfelscheiben

Ich wünsche euch allen ein frohes, gesundes, erfolgreiches und genussvolles neues Jahr 2015! Seid ihr gut reingerutscht? Ich war dieses Jahr erstmals auf einer Party mit Essen in einem Restaurant. Guter Vorsatz fürs nächste Jahr: Silvester wird wieder in privatem Rahmen gefeiert 😉 Ansonsten habe ich keine guten Vorsätze. Ich gehe auch so das ganze Jahr über regelmäßig zum Sport, ernähre mich ausgewogen und achte auf das Gleichgewicht von Arbeit und Privatleben – das klappt alles schon ziemlich gut. Für 2015 habe ich natürlich trotzdem viele Pläne, einige davon werde ich hoffentlich auch auf dem Blog mit euch teilen.
Für alle, die sich irgendwas mit Abnehmen, gesünder ernähren, mehr vegetarisch essen etc. für das neue Jahr vorgenommen haben, habe ich heute genau das Richtige: einen lauwarmen Linsensalat mit gebratenen Apfelscheiben. Der Salat nach einem Rezept aus einer „Lecker“-Zeitschrift ist mein Beitrag zum aktuellen Kochtopf-Blogevent „Rezepte für die Figur“, diesen Monat ausgerichtet von Zorra selbst.

Rezept: Lauwarmer Linsensalat mit gebratenen Apfelscheiben

(für 2 Portionen)
Zutaten:
100g grüne Linsen (Puy-Linsen)
1 Karotte
1 Petersilienwurzel
Salz, Pfeffer
2 EL Apfelessig
1 EL Ahornsirup
1 EL Öl
2 Stängel glatte Petersilie
1 Apfel
1 EL Butter
Zubereitung:
Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, dann in kochendem, ungesalzenen Wasser ca. 20 Minuten garen.
Karotte und Petersilienwurzel putzen, schälen und in feine Würfel schneiden. Nach 15 Minuten zu den Linsen in den Topf geben, salzen und weitergaren. Dann alles in ein Sieb abgießen, mit fließendem kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Petersilie in feine Streifen schneiden. Apfelessig und Ahornsirup in einer Salatschüssel vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl unterschlagen. Petersilie und das Linsengemüse mit dem Dressing vermischen, ziehen lassen.
Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und die Apfelscheiben darin von beiden Seiten goldgelb braten.
Apfelscheiben unter den Linsensalat heben, nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Sofort servieren.
Blog-Event CIV - Rezepte fuer die Figur
Print Friendly, PDF & Email

17 thoughts on “Lauwarmer Linsensalat mit gebratenen Apfelscheiben

  1. Ein wunderbarer Vorsatz für 2015, der scheint auch einhaltbar 😉 Und Linsen lieb ich ja sehr, die gehen eigentlich immer, da braucht man keinen Vorsatz für!
    Liebe Grüße!
    Julia

  2. Liebe Julia, auch für dich meine besten Wünsche für ein wundervolles Neues Jahr. Mit deinem Rezept für den Linsensalat triffst du ganz genau auf die italienischen Silvester-Traditionen, da werden Linsen in der Silvesternacht gegessen, um Glück und Wohlstand im neuen Jahr zu gewährleisten.

    1. Vielen lieben Dank! Ja, das mit den Linsen-Gerichten in der Silvesternacht habe ich in der "So is(s)t Italien" auch gelesen, eine schöne Tradition! Dann noch rote Unterwäsche dazu und das neue Jahr wird grandios, oder? 😉
      Liebe Grüße!

    1. Liebe Sabine, das geht mir mittlerweile auch so: Rote Linsen, grüne Linsen, Beluga-Linsen, Alb-Leisa…. immer her damit! Früher mochte ich aber überhaupt keine Linsen.
      Dir auch ein frohes neues Jahr!
      Liebe Grüße!

  3. Etwas spät, aber es soll trotzdem gelten: Alles Gute und Liebe für dich im Neuen Jahr!

    Bin schon sehr auf deine Projekte gespannt und der Salat, mmmh genau nach meinem Geschmack. Danke fürs Mitmachen beim Event.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.