Wochenrückblick 15/2021

Hinter mir liegt eine entspannte Urlaubswoche! Ich hatte die Osterwoche frei. Die freien Tage habe ich coronabedingt natürlich zuhause verbracht, aber dennoch sehr genossen – und auch wieder viel gekocht. Was es alles gab, lest ihr jetzt im kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:

Am Osterwochenende gab es bei meinen Eltern selbstgemachte Maultaschen mit geschmelzten Zwiebeln und Kartoffelsalat. Göttlich!

Selbstgemachte Maultaschen mit geschmelzten Zwiebeln und Kartoffelsalat

Das Essen vom Ostermontag kann ich euch nicht zeigen, da sind mir nämlich die Chicken Wings nach Roland Trettl ziemlich knusprig geraten – um nicht zu sagen verbrannt. Der Weißkohl-Ananas-Salat dazu war aber sehr lecker!

Dienstagmorgen bin ich mit Overnight Oats mit Banane und Heidelbeeren in den Tag gestartet. Das Grundrezept für Overnight Oats findet ihr hier.

Overnight Oats mit Banane und Heidelbeeren

Dienstagmittag habe ich den restlichen Weißkohl und die restliche Ananas vom Weißkohl-Ananas-Salat für einen Flammkuchen mit Weißkohl und Ananas, getoppt mit Erdnüssen, verwendet. Die Kombi klingt ziemlich wild, war aber tatsächlich schmackhaft!

Flammkuchen mit Weißkohl und Ananas

Da ich die ganze Woche über frei hatte, habe ich die Zeit genutzt und mal wieder ausgiebig im Asialaden in Karlsruhe eingekauft. Ich kann mir nicht helfen, aber ich kann mich im Asialaden kaum bremsen, nicht viel mehr einzukaufen, als auf dem Einkaufszettel steht – es sieht einfach alles so verlockend und interessant aus! Dieses Mal habe ich es aber geschafft. Na gut, die Löffel standen nicht auf dem Zettel… aber sonst!

Einkauf im Asialaden

Nachdem es am Dienstag und Mittwoch geschneit hat bei uns, war mir am Mittwochmorgen nach einem wärmenden Frühstück. Für mich gab es mal wieder Dinkel-Porridge, dieses Mal mit Apfelmus.

Dinkel-Porridge mit Apfelmus

Als Mittagessen am Mittwoch habe ich einen Reisnudelsalat mit pochierter Hähnchenbrust, Gurke, Karotte und frischen Kräutern zubereitet. Supergut! Das Rezept stammt aus meinem neuen Kochbuch „Shiok Singapur“ von Nicole Stich und war direkt ein Volltreffer! Das Rezept werde ich demnächst auf dem Blog veröffentlichen.

Reisnudelsalat mit pochierter Hähnchenbrust, Gurke, Karotte und frischen Kräutern

Uuuund auch am Donnerstag habe ich wieder Dinkel-Porridge zum Frühstück gegessen, dieses Mal mit Banane und Heidelbeeren.

Dinkel-Porridge mit Banane und Heidelbeeren

Donnerstagmittag habe ich ein weiteres Rezept aus „Einfach himmlisch gesund“ ausprobiert: Die Spaghetti mit Zitronen-Oliven-Soße und Kräutern waren im Handumdrehen gekocht und haben schön sommerlich-frisch und gut geschmeckt!

Spaghetti mit Zitronen-Oliven-Soße und Kräutern

In meinem Obstkorb sind einige Bananen etwas überreif geworden. Auf Bananenbrot hatte ich keine Lust, dafür gab es bei mir am Freitag Bananen Pancakes zum Frühstück! Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.

Bananen Pancakes mit Heidelbeeren und Ahornsirup

Zum Abschluss der Urlaubswoche habe ich am Freitag noch mal einen Reisnudelsalat zubereitet, dieses Mal mit Kabeljau, Karotten und Kirschtomaten nach einem Rezept aus dem EDEKA-Heftchen „Mit Liebe“. Das Ergebnis war ganz in Ordnung, aber der Reisnudelsalat mit Hähnchenbrust vom Mittwoch hat mir noch deutlich besser geschmeckt!

Reisnudelsalat mit Kabeljau, Kirschtomaten und Karotten

Am Samstagmittag habe ich mich von meiner Mutter bekochen lassen: Schnitzel mit Kartoffelsalat schmecken dort einfach am besten!

Schnitzel mit Kartoffelsalat

Gelesen:

Da ich diese Woche nicht nur Urlaub, sondern auch noch kinderfrei hatte, hatte ich viel Zeit zum Lesen. Den Schmöker „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri habe ich ausgelesen und direkt danach „schnell.liebig“ von Lina Mallon angefangen. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und dabei immer wieder zustimmend genickt und gedacht „Ja, genau so habe ich das auch erlebt….“ Direkt im Anschluss habe ich mir Lina Mallons zweites Buch „zweit.nah“ gekauft! Da freue ich mich jetzt schon drauf.

Buch "schnell.liebig" von Lina Mallon

Außerdem habe ich mir ein weiteres neues Kochbuch gekauft: „Shiok Singapur“ von Nicole Stich. Nachdem mir „Reisehunger“ von Nicole Stich so gut gefällt (und alle weiteren Kochbücher, die ich von Nicky besitze, ebenfalls), habe ich recherchiert, ob Nicky nach „Reisehunger“ noch weitere Kochbücher veröffentlicht hat, und bin dabei eben auf „Shiok Singapur“ gestoßen. Ein mundwässerndes und fernwehförderndes Kochbuch ist das, das war schon nach dem ersten Durchblättern klar. Und das erste Rezept, das ich daraus ausprobiert habe, der Reisnudelsalat mit Hähnchen, Gurke, Karotte und frischen Kräutern, war direkt ein Knaller! Ich freue mich schon darauf, weitere Rezepte daraus nachzukochen.

Kochbuch "Shiok Singapur" von Nicole Stich

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Wochenrückblick 15/2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.