Karotten-Linsen-Aufstrich (vegan)

Am Wochenende frühstücke ich gerne ausgiebig mit Rührei, frischen Brötchen und Brezeln. Dazu gibt es dann meist Marmelade und Wurst. Das mag ich auch gerne, wollte aber trotzdem gerne mal herzhafte vegetarische (oder vegane) Alternativen zu Wurst ausprobieren. Tadah, hier kommt ein Karotten-Linsen-Aufstrich! Das Rezept habe ich bei lecker.de gefunden. Der Aufstrich aus gekochten und pürierten roten Linsen, Karotten, gemahlenen Mandeln und Tahin ist schnell zubereitet, hält sich im Kühlschrank mehrere Tage und schmeckt schön würzig und lecker, insbesondere auf Laugengebäck. Mag ich!

Veganer Karotten-Linsen-Aufstrich für Frühstück oder Abendbrot

Rezept: Karotten-Linsen-Aufstrich

Zutaten:

1 Karotte

1 TL Öl 

50 g rote Linsen 

2 EL gemahlene Mandeln 

1/2 EL Tahin (Sesampaste) 

Salz, Pfeffer

Zucker 

2 EL Zitronensaft 

Zubereitung:

Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Karottenwürfel darin andünsten. Linsen und 200ml Wasser zugeben. Einmal aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze ca. 8-10 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten und die Linsen weich sind. Topf vom Herd nehmen.

Gemahlene Mandeln und Tahin untermischen, alles mit einem Stabmixer pürieren. Kräftig mit Salz und Pfeffer, einer Prise Zucker und dem Zitronensaft würzen.

Der Karotten-Linsen-Aufstrich hält sich im Kühlschrank abgedeckt einige Tage.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.