Wochenrückblick 10/2020

Diese Woche habe ich – wie so oft – öfter auswärts gegessen als zu Hause selbst gekocht. Aber zwei neue Rezepte habe ich ausprobiert und eines davon habe ich sogar schon auf dem Blog veröffentlicht, das andere folgt demnächst. Das ist doch eine ganz gute Trefferquote, oder? Und auch das auswärtige Essen war meistens ein Treffer, wie ihr im kulinarischen Wochenrückblick sehen werdet.

Gegessen:

Die Woche begann letzten Sonntag sehr lecker mit einem Frühstück im „Claus Eismanufaktur & Deli“, dieses Mal jedoch nicht in Karlsruhe, sondern in Stuttgart. Für mich gab es eine Avocado-Stulle mit pochiertem Ei…

Avocado-Stulle mit pochiertem Ei im Claus in Stuttgart

… und danach noch eine Bowl mit Schoko-Granola, Joghurt und frischen Früchten.

Bowl mit Granola, Joghurt und frischen Früchten im Claus in Stuttgart

Sonntagabend habe ich im „Sultan Saray“ in Stuttgart Manti gegessen. Manti sind mit Rindfleisch gefüllte türkische Teigtaschen und werden mit Tomaten- und Joghurtsauce serviert. Sehr lecker!

Manti (türkische Teigtaschen, gefüllt mit Rindfleisch) mit Tomaten- und Joghurtsauce im Sultan Saray in Stuttgart

Am Montag bin ich mittags mit einem Veggie Yufka vom „Best Imbiss“ in Karlsruhe in die Arbeitswoche gestartet.

Veggie Yufka im Best Imbiss in Karlsruhe

Montagabend habe ich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert und einen Linsensalat mit Ofenmöhren zubereitet. Lecker – das Rezept werde ich demnächst auf dem Blog veröffentlichen!

Linsensalat mit Ofenmöhren

Am Dienstag war ich ausnahmsweise tagsüber zuhause und konnte bei Tageslicht ein schnelles Mittagessen kochen (und fotografieren)! Die Spaghetti mit Chili-Kapern-Petersilien-Öl sind ratzfatz zubereitet und schmecken richtig gut. Das Rezept habe ich am Donnerstag bereits auf dem Blog veröffentlicht.

Spaghetti mit Chili-Kapern-Petersilien-Öl

Mittwoch war ich im vegetarischen Imbiss Glashaus in Karlsruhe und habe wie so oft den Kartoffelgratin mit Salat gegessen. Dieses Mal war ich jedoch das erste Mal überhaupt nicht glücklich damit: die Kartoffeln waren leider viel zu hart und hätten noch deutlich länger gegart werden müssen. Aber das war in all den Jahren das bisher erste und einzige Mal der Fall!

Kartoffelgratin mit Salat im vegetarischen Imbiss "Glashaus" in Karlsruhe

Gewohnt gut war dagegen wieder das Pastrami-Sandwich von der Metzgerei Brath in Karlsruhe am Donnerstagmittag.

Pastrami-Sandwich von der Metzgerei Brath in Karlsruhe

Abends gab es einen Dauerbrenner für meine Tochter und mich: Kartoffelsuppe mit Wienerle.

Kartoffelsuppe mit Wienerle

Zum Abschluss der Arbeitswoche war ich am Freitag noch mal im Glashaus in Karlsruhe Mittagessen. Dieses Mal habe ich mich für Penne mit Bärlauch-Sahne-Soße entschieden – und somit den ersten Bärlauch der Saison gegessen! Ich freue mich schon auf viele weitere Bärlauch-Rezepte in nächster Zeit…

Penne mit Bärlauch-Sahne-Soße im Glashaus in Karlsruhe

Am Samstag war ich mit meiner Tochter in der Karlsruher Kinder- und Jugendbücherei. Danach waren wir direkt gegenüber im relativ neu eröffneten „KussCous“ Mittagessen. Für mich gab es dort einen Couscous mit Hähnchen und Gemüse und dazu einen marrokanischen Minztee. Beides sehr lecker, nur das Hühnchen war einen Tick zu trocken. Die Teller an den Nebentischen sahen aber so lecker aus, dass ich auf jeden Fall wiederkommen und mich weiter durch die Speisekarte durchprobieren werde!

Couscous mit Hähnchen und Gemüse im "KussCous" in Karlsruhe

Gelesen:

Claudia von Dinner um Acht war auf Trüffelreise im Perigord. Und ich würde am liebsten sofort hin! Meine eigene Trüffelreise nach Alba ist schon viel zu lange her…

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Wochenrückblick 10/2020

  1. Das schaut so lecker aus ! 🙂 danke dass du immer alles teilst !! Da bekommt man jede Woche Inspiration! Und vor allem oft auch einfache Gerichte! Alles andere koche ich eh nie nach 😉

    1. Hallo Lisa,
      freut mich sehr, dass Dir der kulinarische Wochenrückblick und die Rezepte so gut gefallen und Dich inspirieren! Ich koche auch am liebsten ganz einfache – aber natürlich leckere – Gerichte 😀
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.